VDMA-Studie ‚China-Markt im Wandel‘

VDMA-Studie ‚China-Markt im Wandel‘

Der VDMA hat mit dem Schweizer Maschinenbauverband Swissmem und dem China-Beratungsunternehmen Sinolytics eine Zwischenbilanz der ‚Made in China 2025‘-Strategie erstellt, die aus Sicht des Maschinen- und Anlagenbaus gemischt ausfällt. Einerseits steckt die Regierung in Peking umfangreiche Ressourcen in F&E, andererseits greift sie aber auch verstärkt in den Markt ein.

Bild: VDMA e.V.

Ferner hat China die Bedeutung der Standardisierung entdeckt und erhöht seinen Einfluss in den internationalen Normungsgremien und setzt zudem auf lokale Industriestandards. Die Studie zeigt aber auch, dass China in einigen Sektoren noch zurückliegt, z.B. beim Einsatz von Industrierobotern.

VDMA e.V.
https://www.vdma.org/viewer/-/v2article/render/17394340

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige