Halbjahresbilanz der Zeiss Gruppe

Halbjahresbilanz der Zeiss Gruppe

Die Geschäftsentwicklung der Zeiss Gruppe war in den ersten sechs Monaten des Geschäftsjahrs 2012/13 von schwierigen Bedingungen in einigen Märkten geprägt. Der Konzern schloss das erste Halbjahr (Stichtag: 31.03.13) mit einem Umsatz von 1,978Mrd.Euro ab (1.HJ 2011/12: 2,040Mrd.Euro). Das Ergebnis (EBIT) erreichte 109Mio.Euro (1.HJ 2011/12: 236Mio.Euro). Die Unternehmensbereiche Industrial Metrology (+11%) und Medical Technology konnten Umsatzwachstum verbuchen. Erfolgreich entwickelten sich im Messtechnik-Bereich das Service-Geschäft sowie die Umsätze in den USA. Eine weitgehend stabile Entwicklung zeigten die Bereiche Vision Care (Augenoptik) und Microscopy (-2%). Der Umsatz des Unternehmensbereichs Semiconductor Manufacturing Technology (Halbleitertechnik) blieb spürbar unter dem Vorjahreswert. Über 85% des Direktumsatzes erzielte der Konzern auf internationalen Märkten. In der ersten Geschäftsjahreshälfte legte der Konzern währungsbereinigt 4% in der Region Asien/Pazifik zu. Im Wirtschaftsraum Americas erzielte man ein Wachstum von 2%. Im EMEA-Wirtschaftsraum wurde +1% erwirtschaftet. Für Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten setzte Zeiss in den ersten sechs Monaten des laufenden Geschäftsjahrs 191Mio.Euro ein (1.HJ 2011/12: 180Mio.Euro), was 10% des Umsatzes entspricht. Für die zweite Geschäftsjahreshälfte rechnet Zeiss mit einer anhaltenden konjunkturellen Stagnation in vielen Regionen und Sparten.

www.zeiss.de/imt

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige