Fraunhofer-Projektzentrum in Erfurt eröffnet

Fraunhofer-Projektzentrum in Erfurt eröffnet

Das neue Fraunhofer-Projektzentrum ‚Mikroelektronische und Optische Systeme für die Biomedizin‘ in Erfurt wurde am 19. Oktober gemeinsam mit Vertretern aus Politik, Wissenschaft und Wirtschaft feierlich eröffnet. Zukünftig werden hier die drei Fraunhofer-Institute für Photonische Mikrosysteme IPMS, für Angewandte Optik und Feinmechanik IOF sowie für Zelltherapie und Immunologie IZI in enger Zusammenarbeit mit der Wirtschaft an neuen biomedizinischen Anwendungen forschen.

Feierliche Eröffnung des neuen Fraunhofer-Projektzentrums »Mikroelektronische und Optische Systeme für die Biomedizin« (MEOS) am Standort Erfurt. V.l.n.r.: Prof. Ulrike Köhl, Institutsleiterin Fraunhofer IZI, Prof. Frank Emmrich, Institutsleiter Fraunhofer IZI, Prof. Hubert Lakner, Vorsitzender Lenkungskreis Projektzentrum und geschäftsführender Institutsleiter Fraunhofer IPMS, Prof. Reimund Neugebauer, Präsident der Fraunhofer-Gesellschaft, Wolfgang Tiefensee, Thüringischer Minister für Wirtschaft, Wissenschaft und Digitale Gesellschaft, Carsten Schneider, MdB, Prof. Andreas Tünnermann, Institutsleiter des Fraunhofer IOF, Walter Rosenthal, Präsident Friedrich-Schiller-Universität Jena. (Bild: Fraunhofer Institut ICT)

(Bild: Fraunhofer Institut ICT)

www.ipms.fraunhofer.de/de/press-media/press/2018/2018-10-19.html

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige