2D- und 3D-Daten zu einer Punktewolke fusionieren

2D- und 3D-Daten zu
einer Punktewolke fusionieren

Die Sensor Integration Machine SIM 4000 eröffnet zusätzliche Wege zur Applikationslösung. Daten von Sick-Sensoren und -Kameras können zu einer Punktwolke fusioniert, ausgewertet, archiviert und übertragen werden. Für 2D- oder 3D-Kameras stehen 8-GigE-Schnittstellen zum Teil mit Power-over-Ethernet zur Verfügung. Über IO-Link können Sensoren zur Abstand- und Höhenmessung eingebunden werden. Aufgrund des Mehrkernprozessors mit Hardwareunterstützung erlaubt die SIM4000 Bildvorverarbeitung und Handling von Eingangs- und Ausgangssignalen in Echtzeit.

Thematik: Allgemein
Sick AG
www.sick.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige