Arbeiten am Embedded-Vision-Standard beginnen

Arbeiten am Embedded-Vision-Standard beginnen

Die Arbeiten an einem allgemeingültigen Embedded-Vision-Standard haben begonnen. Vom 22. bis 23. August trafen sich in Hamburg erstmals Vertreter der IBV-Branche in der zuständigen Normengruppe. Zu den derzeit beteiligten Unternehmen gehören u.a. 3M, Allied Vision, Basler, Baumer, Flir, Framos, Sony und Stemmer Imaging.

 (Bild: EMVA European Machine Vision Association)

(Bild: EMVA European Machine Vision Association)

In diesem Rahmen wurde Thomas Lück von Allied Vision zum neuen Vorsitzenden gewählt; die Trägervereinigung der neuen Norm soll die EMVA werden.

EMVA European Machine Vision Association
www.emva.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Conet Solutions GmbH
Bild: Conet Solutions GmbH
Sauber dank KI

Sauber dank KI

Viele Anwendungen von Bilderkennung erfordern individuell trainierte KI-Modelle. Für die Qualitätssicherung benötigt die KI das Wissen, welche Bereiche in Bildern auf mangelnde Qualität hinweisen. Das Anreichern von echten Bilddaten mit synthetisch erzeugten Bildern liefert der KI Trainingsmaterial, das die Treffsicherheit von KI-Entscheidungen erhöhen kann, z.B. bei einer Mehrwegkisten Waschanlage.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige