Auf nach Stuttgart

Auf nach Stuttgart

Fünf Gründe für Ihren diesjährigen VISION-Besuch

Gründe, warum man auch dieses Jahr wieder die Messe Vision vom 8.-10. November auf dem Stuttgarter Messegelände besuchen sollte, gibt es viele. Neben den drei Trends Baugröße (kleiner), Geschwindigkeit (neue Interfaces) und Intelligenz (Embedded Vision), die mit entsprechenden Produkten an den Ständen zu sehen sein werden, haben wir die – unserer Meinung nach – wichtigsten Gründe zusammengefasst.

Grund 01: Weltweiter Treffpunkt

Nur die Vision schafft es, die weltweiten Hersteller und Anwender von Bildverarbeitungstechnologien zeitgleich an einem Ort zu vereinen. So findet man auf der Messe eine große Anzahl an Experten aus Deutschland und Europa, aber auch aus Amerika, Japan oder China. So hat sich beispielsweise die Anzahl der chinesischen Aussteller seit dem letzten Mal verdoppelt. Der internationale Anteil der Aussteller liegt mittlerweile bei 57 Prozent und die Ausstellerzahl verzeichnet mit über 400 Firmen voraussichtlich einen neuen Rekord.

Grund 02: Nur alle zwei Jahre

Inzwischen hat sich der zwei Jahre Rhythmus der Messe etabliert. Das bedeutet aber auch, wenn Sie es dieses Jahr nicht schaffen in Stuttgart vorbeizuschauen, dauert es erneut 24 Monate (!), bis sich wieder die Gelegenheit dazu ergibt. Also besser bereits im November nach Stuttgart fahren.

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
TeDo Verlag GmbH
www.vision-messe.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige