Basler baut japanische Vertriebspräsenz aus

Basler baut japanische Vertriebspräsenz aus

Seit Juni hat Jun Sakurai (Mitte), bisher Basler Key Account Manager in Japan, eine neu geschaffene Rolle als Business Development und Sales Manager angetreten. Seine bisherige Position als Key Account Manager für den japanischen Markt wird Herr Hironori Ishimaru (links) einnehmen. Zusätzlich zieht die Japan Repräsentanz in größere Büroräume in Minato (Tokio) um.

Basler AG
www.baslerweb.com/de/news-press/news/basler-baut-vertriebspraesenz-in-japan-weiter-aus/44050

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rauscher GmbH
Bild: Rauscher GmbH
CPU-Entlastung

CPU-Entlastung

Mit der Netzwerkkarte GevIQ löst Matrox Imaging (Vertrieb Rauscher) die aktuellen technischen Nachteile von Highend-GigE-Vision-Systemen. Die grundlegende Idee ist, die CPU durch eine zusätzliche Karte – ähnlich wie bei einem Framegrabber – zu entlasten und das De-Paketizing der Bilder ohne CPU-Einsatz vorzunehmen.