Bi-telezentrische Objektive mit Beleuchtung

Bi-telezentrische
Objektive mit Beleuchtung

Die Bi-Telezentrischen Objektive von Moritex verfügen über eine echte Bi-Telezentrie und sind somit beidseitig telezentrisch. Dadurch weisen sie eine maximale Auflösung bei geringsten Verzeichnungen auf. Mit der MTL-Serie wurde die Objektivpalette um insgesamt 33 Modelle erweitert, welche Objektfelddurchmesser von 100, 135, 150, 180, 195 und 265mm sowie Sensor-Bildfelddurchmesser von 11, 18, 23, 35 und 43mm abdecken. Auch die neuesten Sensorformate 1,1″ (für 3,4µm Pixel), 4/3″, APC und 35mm in den Kameraanschlüssen C-Mount, M42, M58 und M72 werden unterstützt.

Themen:

| Neuheiten

Ausgabe:

inVISION 2 2016
SVS-Vistek GmbH
www.svs-vistek.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Rauscher GmbH
Bild: Rauscher GmbH
CPU-Entlastung

CPU-Entlastung

Mit der Netzwerkkarte GevIQ löst Matrox Imaging (Vertrieb Rauscher) die aktuellen technischen Nachteile von Highend-GigE-Vision-Systemen. Die grundlegende Idee ist, die CPU durch eine zusätzliche Karte – ähnlich wie bei einem Framegrabber – zu entlasten und das De-Paketizing der Bilder ohne CPU-Einsatz vorzunehmen.