Echtzeit-Datenverarbeitung

Schnittstellensoftware EyeMotion

 Der CamRecord Sprinter CR-S3500 bietet zur Archivierung von Videosequenzen eine austauschbare SSD-Festplatte. (Bild: Optronis GmbH)

Bild 3 | Der CamRecord Sprinter CR-S3500 bietet zur Archivierung
von Videosequenzen eine austauschbare SSD-Festplatte. (Bild: Optronis GmbH)

Basierend auf der neuen PC-basierten Schnittstellensoftware EyeMotion von See Fast Technologies (www.seefasttechnologies.com), steht dem Anwender von Optronis Kameras zukünftig optional ein Tool zur Verfügung, das Bilddaten speichert, sowie eine Schnittstelle zu Bildverarbeitungsbibliotheken, wie beispielsweise Adaptive Vision, bietet. Zur Adaption an einen proprietären Bildverarbeitungsalgorithmus bietet die Software PlugIns für C++ und Matlab. Damit kann der Anwender die Kamera in seiner Bildverarbeitungsaufgabe schon im Vorfeld testen. Vorteil der Lösung ist die Entkopplung der eigentlichen Messaufgabe von der hardwarenahen Programmierung, bis hin zur Charakterisierung des Messsystems beim Kunden. Dieses von mehreren Bildverarbeitungskomponenten-Herstellern unterstützte Projekt wird zuerst für die CP70-1-M/C-1000-Machine-Vision-Kamera gestartet. Zusammen mit einem AQ8 CoaxPress FrameGrabber von Silicon Software und der EyeMotion Software bietet sich dem Nutzer ein anwenderfreundliches Paket zur einfachen Einbindung in seine Bildverarbeitungslösung. Der Anwender gewinnt eine höhere Flexibilität, hinsichtlich seiner Bildverarbeitungsalgorithmen, bis zu proprietären Bildverarbeitungs-Aufgaben oder zur Klärung von Fragestellungen in der Forschung und Entwicklung.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Optronis GmbH
www.optronis.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige