Keine Bildverschiebung

Keine Bildverschiebung

Robuste Objektive gegenüber Stößen und Vibrationen

Bei Anwendungen, die stark unter den Auswirkungen von Vibrationen und den Folgen von Stößen leiden, ist es oft nicht ausreichend, ein Standardobjektiv zu nutzen. Hier benötigt man Objektive, die gut im industriellen Umfeld einsetzbar sind und den dortigen Anforderungen gerecht werden. Die neuen Cr Objektive (Compact Ruggedized) mit Festbrennweite sind die optimale Lösung.

Die widerstandsfähigen Cr Objektive eignen sich für kalibrierte Visionsysteme, z.B. für Messungen und Prüfungen, 3D-Stereoer, Robotik, autonome Fahrzeuge und Objektverfolgung. (Bild: Edmund Optics GmbH)

Ruggedized steht für stabilisiert und widerstandsfähig. Die Linsenelemente sind im Gehäuse verklebt und behalten die optische Punktstabilität in anspruchsvollen Umgebungen auch bei starken Stoß- und Vibrationsbelastungen sowie Temperaturänderungen bei. Das optische Design der Objektive wurde von der technisch anspruchsvollen C Serie von Objektiven mit Festbrennweite übernommen, die extrem hohe Auflösung und Kontrast über das gesamte Bildfeld bietet. Sie passen zu allen industriellen C-Mount Kameras. Die Stabilisierung schützt das Objektiv vor Schäden, verhindert Pixelshift und sorgt für eine hohe optische Punktstabilität, trotz Stößen und Vibrationen. Wenn ein Bildverarbeitungssystem mit Standardobjektiv wackelt, wackelt auch das Bild auf dem Kamerasensor, und es kommt zu einer Bildverschiebung auf andere Pixel. Dezentrierungen der einzelnen Linsenelemente von weniger als einem Zehntel Mikrometer reichen hier aus, um die Punktstabilität signifikant zu beeinflussen und das Bild auf dem Sensor zu verschieben. In den stabilisierten Objektiven sind alle Linsenelemente im Gehäuse verklebt, um eine Dezentrierung und Objektverschiebung auf dem Bild zu vermeiden. Sogar nach heftigen Stößen und Vibrationen bleiben die Linsenelemente im Objektivgehäuse in ihrer Position unverändert und es gilt: Wenn das Zentrum des Objekts auf den zentralen Pixel fällt, wird es immer auf diesen gleichen zentralen Pixel fallen. Das Bild verschiebt sich nicht. Zusätzlich wurden auch weitere Details der Cr Objektive überarbeitet und an die raue Industrieumgebung angepasst. So bieten die hochqualitativen Objektive eine robuste Mechanik mit einem vereinfachten Fokus und einer C-Mount Fokusklemme aus Edelstahl, die auch bei starken Erschütterungen die Fokusposition fixiert. Die Blende wurde durch eine feste Apertur ohne bewegliche Teile ersetzt, sodass sie sich nicht versehentlich verstellt.

Thematik: Allgemein
Edmund Optics GmbH
www.edmundoptics.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Vorfreude auf Control 2022

Vorfreude auf Control 2022

Vom 03. bis 06. Mai 2022 wird die 34. Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – in Stuttgart stattfinden.

EMVA Webinar mit Continental Teves

EMVA Webinar mit Continental Teves

Das nächste EMVA Spotlight Webinar findet am Donnerstag, den 9. Dezember, ab 16:00 Uhr (CET) statt. Nuria Garrido López (Continental Teves AG) wird über ‚Änderungen und Lösungen für die optische End-of-Line-Inspektion in der Automobilindustrie‘ sprechen.

EMVA Young Professional Award 2022

EMVA Young Professional Award 2022

Der EMVA Young Professional Award wird auf der 20. EMVA Business Conference 2022 vergeben, die vom 12. bis 14. Mai in Brüssel, Belgien, stattfindet.

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Teil der inVISION Days 2021 Konferenz waren die EMVA Vision Pitches, bei der sich interessante Unternehmen aus der Bildverarbeitung mit einem kurzen zehn-Minuten-Pitch vorgestellt haben.

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Das israelische Startup-Unternehmen TriEye hat Hans Rijns (Bild), eine Führungskraft aus der Halbleiterbranche mit über 25 Jahren internationaler Erfahrung in den Bereichen F&E-Management, Innovation und Geschäftsstrategie, in seinen Beirat aufgenommen.

Vision-Branche auf starkem Kurs

Vision-Branche auf starkem Kurs

Mehr als 1,5 Jahre nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie befindet sich der Industrial Technology Index nach einer Stabilisierung auf einem anhaltend hohen Niveau.

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice Semiconductor hat Mirametrix, Inc. übernommen, ein Softwareunternehmen, das sich auf fortschrittliche KI-Lösungen für Computer-Vision-Anwendungen spezialisiert hat.

Bild: Alteia
Bild: Alteia
15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das in Toulouse ansässige Startup Alteia, das sich auf die Entwicklung von Software für künstliche Intelligenz spezialisiert hat, haben die Unterzeichnung einer Finanzierungsvereinbarung über 15Mio.€ bekannt gegeben.

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon hat sein Vertriebsteam verstärkt. Seit Oktober unterstützen Marcus Gluth (Bild) in den Bereichen Weg- und Abstandssensoren, berührungslose IR-Temperatursensoren sowie Farbsensoren und Jens Höppner im Bereich 3D-Sensoren und Laser-Scanner den Außendienst des Unternehmens.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige