Ping-Pong-Roboter gewinnt Innovationspreis

Ping-Pong-Roboter gewinnt Innovationspreis

Omron ist auf der japanischen Elektronikmesse Createc für einen Ping-Pong spielenden Roboter mit einem Innovationspreis ausgezeichnet worden. Der Preis würdigt einen völlig neuen Ansatz in der Mensch-Maschine-Interaktion am Beispiel einer Roboteranwendung. Sind Roboter bisher auf fixe, sich wiederholende Tätigkeiten ausgerichtet, zielt die auf Sensor- und Steuerungstechnik von Omron basierende Entwicklung auf das optimale Zusammenspiel zwischen Mensch und Maschine.

www.omron.de

Das könnte Sie auch Interessieren

MKS ernennt neue Doppelspitze

MKS ernennt neue Doppelspitze

MKS ernennt Thorsten Frauenpreiß (r.) zum VP Global Sales & Service, seine bisherige Position VP Sales & Service EMEIA übernimmt Markus Rütering (l.).