Vision 2014 mit Doppelrekord

Vision 2014 mit Doppelrekord

Der offizielle Abschlussbericht der Vision 2014 weist gleich zwei Rekorde auf: Neben einem Besucheranstieg von 23% auf 8.671 Fachbesucher, wuchs auch die Anzahl der Aussteller um 16% auf 432. Reisten 2012 noch 36% der Besucher aus dem Ausland an, so waren es dieses Mal gut 39%. Erfreulich ist auch der Zuwachs an Erstbesuchern von 59% (2012: 56%). Auch die erstmals initiierten ausländischen Pavillons – ein chinesischer des Verbands CSIG CMVU, ein japanischer der JIIA sowie ein Gemeinschaftsstand des französischen Technologie-Clusters Pole Optitec – wurden positiv aufgenommen. Zudem fand der neu initiierte Sonderstand IPC4Vision, an dem elf Industrie-PC-Hersteller beteiligt waren, regen Zuspruch. Vom 08. bis 10. November 2016 ist es dann wieder soweit, dass die Vision 2016 ihre Tore öffnet.

Thematik: Allgemein | Newsarchiv
|
www.messe-stuttgart.de/vision/journalisten/pressematerialien

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige