Fraunhofer IPT gründet OCT Forschungsallianz

Fraunhofer IPT gründet OCT Forschungsallianz

Das Fraunhofer-Institut für Produktionstechnologie IPT und die Tokyo Women’s Medical University haben die Forschungsallianz OCTmapp gegründet, um die optische Kohärenztomographie (OCT) weiter zu entwickeln.

 (Bild: Tokio Women's Medical University)

(Bild: Tokio Women’s Medical University)

Die OCT basiert auf kurzkohärenter Interferometrie mit infrarotem Licht und bietet nicht nur eine hohe Qualität der Darstellung, sondern bewahrt Patienten auch vor Strahlungsbelastungen.

Fraunhofer-Institut IPT
www.ipt.fraunhofer.de/de/presse/Pressemitteilungen/20181115_optische-kohaerenztomographie-fraunhofer-ipt-und-tokio-womens-medical-university-gruenden-internationale-forschungsallianz.html

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige