PI erweitert Produktionsfläche
Bild: PI Physik Instrumente GmbH & Co. KG

Einen großen Schritt auf dem Weg zum Ausbau der Fertigungskapazitäten hat die Physik Instrumente GmbH & Co. KG (PI) vollzogen. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Stammsitz in Karlsruhe wurde ein zusätzliches Gebäude erworben, in das verschiedene globale Konzernfunktionen umziehen. Am Stammsitz werden so rund 1.000m² Fläche für den weiteren Kapazitätsausbau frei.

PI Physik Instrumente GmbH & Co. KG
https://www.physikinstrumente.de/de/ueber-pi/news-presse/news-detailseite/zusaetzliche-produktionsflaeche-am-stammsitz-karlsruhe/?utm_medium=email&utm_source=epn&utm_campaign=PI-neues-Geb%c3%a4ude&utm_content=Fachpresse&_cldee=hEOr-FznaY3Q1v-oSVmCaoxqZ9LBoHvzQug8HDEBQjJV_Bd0_ajjhCZX56Xv1oFp&recipientid=contact-c49ce9dccf1be411893ec614db782398-1c2e837e8f3a4c37ae713dbe689f20d5&esid=a4283749-dd13-ed11-b83d-000d3a4ac54a

Das könnte Sie auch Interessieren

MKS ernennt neue Doppelspitze

MKS ernennt neue Doppelspitze

MKS ernennt Thorsten Frauenpreiß (r.) zum VP Global Sales & Service, seine bisherige Position VP Sales & Service EMEIA übernimmt Markus Rütering (l.).