Filter gegen kontrastbedingte Bildverzerrungen

Filter gegen kontrastbedingte Bildverzerrungen

Kontrastverzerrung, die bei Aufnahmen von metallischen oder stark reflektierenden Oberflächen entstehen, insbesondere wenn diese gekrümmt sind, erfordern meist ein aufwändigeres Setup sowie eine Nachbearbeitung zur Entfernung der entstandenen Artefakte. Ein Problem, das alle 3D-Kameras mit Streifenlichtprojektion aufweisen.

Bild: Stemmer Imaging AG

Ein Filter zur Reduzierung von Kontrastverzerrungen, der in Echtzeit mit den Rohdaten arbeitet, ist jetzt Teil des Software-Update SDK 2.1 für alle Zivid One+ Farbkameras. Weitere neue Features des SDKs sind eine Multikamera-Kalibrierung für das nahtlose Stitching von Bildern mehrerer Kameras und die Erzeugung größerer Bildfelder, eine erweiterte 2D-/3D-HDR-Bildsequenzierung mit zusätzlichen Bildaufnahmeparametern sowie ein verbesserter Bilddatentransfer zwischen GPU und CPU für Highspeed-Anwendungen.

Stemmer Imaging AG
www.stemmer-imaging.de

Das könnte Sie auch Interessieren