Neue VDI/VDE-Richtlinie für optische KMG

Neue VDI/VDE-Richtlinie für optische KMG

Die DIN EN ISO10360-8 legt die Art und den Umfang von Annahme- und Bestätigungsprüfungen inklusive der Kenngrößen für Koordinatenmessgeräte (KMG) mit optischen Abstandssensoren fest.

Bild: ©Mahod84/Shutterstock.com

Die neue Richtlinie VDI/VDE2617 Blatt 6.2 erläutert die korrekte Anwendung der DIN EN ISO Norm und gibt Hinweise und Empfehlungen zur Durchführung der Annahme- und Bestätigungsprüfungen.

Thematik: Newsarchiv
| News
VDI Verein Deutscher Ingenieure e.V.
www.vdi.de/2617

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige