Robuste OCR-Lösung für alphanumerische Zeichenketten

Advanced OCR

Robuste OCR-Lösung für alphanumerische Zeichenketten

Das Tool Advanced OCR der Bildverarbeitungssoftware Impact ist hoch effektiv beim Erkennen von Dotmatrix-Druckbildern und Prägezeichen – auch bei schwachen Kontrasten und geneigten Ziffern. Zudem können alle Arten von Schriften trainiert werden.

Der Algorithmus von Advanced OCR erkennt zuverlässig Dotmatrix-Druckbilder, z.B. auf Motorblöcken, Dosen oder Flaschen. (Bild: Datalogic S.r.l.)

Der Algorithmus von Advanced OCR erkennt zuverlässig Dotmatrix-Druckbilder, z.B. auf Motorblöcken, Dosen oder Flaschen. (Bild: Datalogic S.r.l.)

Wenn es um Transparenz auf allen Ebenen der Lieferkette geht, setzen viele Unternehmen auf Optical Character Recognition (OCR), z.B. für das Lesen von Los- und Chargennummern, die Verifikation von Mindesthaltbarkeitsdaten, die Rückverfolgbarkeit von Seriennummern oder die Verifikation von Thermotransferdruck. Es handelt sich dabei um anspruchsvolle alphanumerische Zeichenketten auf Etiketten oder als Direktmarkierungen (DPM). Diese Zeichen fehlerfrei und effizient zu erkennen, stellt in der Praxis eine große Herausforderung dar. Es gibt schwer lesbare Dotmatrix-Druckbilder und Prägezeichen auf Produktoberflächen, wechselnde Hintergründe und schwierige Lichtverhältnisse, verzerrte Drucke oder verblichene Etiketten. Dazu kommen gewölbte oder glänzende Oberflächen. Diese Problemstellungen lassen sich nicht mit einfacher Kameratechnik lösen, sondern verlangen nach neuen Algorithmen und hoher Rechenleistung.

Tool Advanced OCR

Wie eine Advanced-OCR-Lösung aussehen kann, zeigt das Beispiel von Datalogic. Die Lösung kombiniert Bildverarbeitungsprozessoren der Serie MX-E, sowie GigE-Kameras der E-Serie mit der Bildverarbeitungssoftware Impact. Teil der Software ist das Tool Advanced OCR. Der Algorithmus ist hoch effektiv beim Erkennen von Dotmatrix-Druckbildern und Prägezeichen – auch bei schwachen Kontrasten und geneigten Ziffern. In Bezug auf die Schriftart ist Advanced OCR flexibel. Es können alle Arten von Schriften trainiert werden. Selbst bei störenden Hintergründen und schlechten Lichtverhältnissen bringt das Tool exzellente Ergebnisse. Das gilt ebenso für herausfordernde Codes auf verzogenen oder ausgeblichenen Etiketten, in Metall gestanzt oder auf unebenen Oberflächen. Das Tool ist durch seine grafische Programmierung in der Bedienung extrem einfach zu bedienen. Dies ermöglicht eine einfache Verwaltung der Datenbank für Schrift und Zeichensätze, sowie ein schnelles Zeichentraining. Ein Modus für OCR und OCV (Optical Character Verification) sowie drei verschiedene Optionen für die String-Verifikation ermöglichen eine hohe Flexibilität in der Anwendung. Die Lösung kann parallel Klarschrift lesen und 1D/2D-Codes scannen und verifizieren. Dies ist dann besonders wichtig, wenn beides gefordert ist.

Fazit

Leistungsstarke Advanced-OCR-Lösungen garantieren auch unter schwierigsten Bedingungen eine zuverlässige Produktidentifikation. Damit leisten sie einen entscheidenden Beitrag, um Rückverfolgbarkeit, Qualität und Sicherheit von Produkten und Prozessen zu verbessern – ob in der Automobil-, Elektronik-, Pharma-, Lebensmittel- oder Getränkeindustrie.

Thematik: Allgemein
Datalogic S.r.l.
www.datalogic.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige