Optische, kurzkohärente Rauheitsmessung für KMGs

Rauheits- und Auswertetool

Der Sensor wird mit der Software PointMaster betrieben. Diese stellt ein eigenes Modul für die Datenerfassung und Sensorsteuerung bereit. Zudem beinhaltet sie ein eigenes Rauheits- und Auswertetool, mithilfe dessen Oberflächen normgerecht auf Rauheit analysiert werden können. Mithilfe der Software können Profilschnitte und Spline-Verläufe interaktiv auf der Oberfläche definiert werden. Entsprechend sind Rauheitsanalysen möglich, die deutlich über rein lineare Auswertungen hinausgehen. Die implementierten Normen umfassen dabei die DIN EN ISO16610 (zur normgerechten Filterung), die DIN EN ISO4287 (zur Berechnung von Rauheitsparametern wie Ra und Rz), sowie die DIN EN ISO13565 (zur Berechnung der abbott-basierten Parameter wie Rk, Rvk und Rpk). Des Weiteren sind Analysen der gemessenen Punktewolken oder der STL-Netze (z.B. von Mikrooberflächen) uneingeschränkt möglich.

Bild: WENZEL Group GmbH & Co. KG

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

WENZEL Group GmbH & Co. KG
www.wenzel-group.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige