Fokus Bildverarbeitung

Fokus Bildverarbeitung

Imaging-Schwerpunkt auf der Laser World of Photonics

Die ‚Laser World of Photonics 2015‘ findet vom 22. bis 25. Juni auf dem Münchener Messegelände statt. Dabei rückt dieses Mal das Thema ‚Imaging‘ in den Fokus der Veranstaltung: als eigenes Ausstellungssegment und begleitet von einem umfassenden Rahmenprogramm.
Weil Laser und Bildverarbeitung ein starkes Gespann bilden, ist Imaging auf der Messe eines der drei Fokusthemen. Ein eigener ‚Machine Vision Pavilion‘ (Halle A2 Stand 113) und spezielle Vortragsreihen laden Besucher ein, die Vielfalt der Bildverarbeitung zu erkunden. Experten informieren auf dem Photonics Forum in Halle A2 über die Leistungsfähigkeit moderner Bildverarbeitungssysteme: Die zweieinhalbstündigen Vortragsreihen beschäftigen sich mit ‚Contact-Free 3D Measurement Methods Ranging from Laser-Scanning to Imaging‘, ‚Terahertz Spectroscopy and Inspection in Industrial Applications‘ sowie ‚High Coherence Metrology from Long-Distance to Nanoscale Dimensions‘. Zeitgleich werden auf dem World of Photonics Congress im Rahmen der SPIE Optical Metrology die neuesten Produkte und Anwendungen im Bereich der optischen Messtechnik diskutiert. Neben Imaging ist ‚Lasersysteme für die Fertigung‘ ein weiteres Fokusthema und präsentiert die ganze Welt des Lasereinsatzes in der Materialbe- und -verarbeitung. Im dritten Fokusbereich ‚Biophotonik & Medizintechnik‘ zeigen Unternehmen aus Medizin und Wissenschaft Lösungen von der Spektroskopie und Mikroskopie bis hin zu Therapie- und Manipulationsverfahren. Laser und Optoelektronik, Optische Information und Kommunikation, Optik und Fertigungstechnik für Optiken, Sensorik, Mess- und Prüftechnik und Optische Mess-Systeme vervollständigen das Ausstellungs-Portfolio der Messe. Dr. Reinhard Pfeiffer, stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Messe München: „Die Photonik-Industrie ist eine Zukunftsbranche und treibt die Entwicklung in vielen Branchen voran. Den Bedarf an der Technologie spüren wir am Ausstellerwachstum und daran, dass die Hallen immer voller wurden. 2015 werden wir die Laser World of Photonics von vier auf fünf Hallen vergrößern.“ Ganz unter dem Zeichen des ‚International Year of Light and Light-based Technologies‘ steht der diesjährige World of Photonics Congress, der weltweit zu den drei größten wissenschaftlichen Photonics-Kongressen zählt. Hier trifft sich vom 21. bis 25. Juni die internationale Wissenschaft, um sich über die jüngsten Entwicklungen in der Laser- und Photonik-Forschung auszutauschen. Mit seinen sechs Konferenzen adressiert er alle Disziplinen der Photonik – von der Grundlagenforschung bis hin zu anwendungsnahen Bereichen wie Optische Messtechnik, Laser in der Fertigung, Biophotonics und Biomedical Optics sowie Fertigungsverfahren von optischen Komponenten. 2013 besuchten rund 3.500 internationale Teilnehmer den Kongress, auf dem über 2.800 Vorträgen und Posterpräsentationen stattfanden.

www.messe-muenchen.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Vorfreude auf Control 2022

Vorfreude auf Control 2022

Vom 03. bis 06. Mai 2022 wird die 34. Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – in Stuttgart stattfinden.

EMVA Webinar mit Continental Teves

EMVA Webinar mit Continental Teves

Das nächste EMVA Spotlight Webinar findet am Donnerstag, den 9. Dezember, ab 16:00 Uhr (CET) statt. Nuria Garrido López (Continental Teves AG) wird über ‚Änderungen und Lösungen für die optische End-of-Line-Inspektion in der Automobilindustrie‘ sprechen.

EMVA Young Professional Award 2022

EMVA Young Professional Award 2022

Der EMVA Young Professional Award wird auf der 20. EMVA Business Conference 2022 vergeben, die vom 12. bis 14. Mai in Brüssel, Belgien, stattfindet.

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Teil der inVISION Days 2021 Konferenz waren die EMVA Vision Pitches, bei der sich interessante Unternehmen aus der Bildverarbeitung mit einem kurzen zehn-Minuten-Pitch vorgestellt haben.

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Das israelische Startup-Unternehmen TriEye hat Hans Rijns (Bild), eine Führungskraft aus der Halbleiterbranche mit über 25 Jahren internationaler Erfahrung in den Bereichen F&E-Management, Innovation und Geschäftsstrategie, in seinen Beirat aufgenommen.

Vision-Branche auf starkem Kurs

Vision-Branche auf starkem Kurs

Mehr als 1,5 Jahre nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie befindet sich der Industrial Technology Index nach einer Stabilisierung auf einem anhaltend hohen Niveau.

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice Semiconductor hat Mirametrix, Inc. übernommen, ein Softwareunternehmen, das sich auf fortschrittliche KI-Lösungen für Computer-Vision-Anwendungen spezialisiert hat.

Bild: Alteia
Bild: Alteia
15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das in Toulouse ansässige Startup Alteia, das sich auf die Entwicklung von Software für künstliche Intelligenz spezialisiert hat, haben die Unterzeichnung einer Finanzierungsvereinbarung über 15Mio.€ bekannt gegeben.

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon hat sein Vertriebsteam verstärkt. Seit Oktober unterstützen Marcus Gluth (Bild) in den Bereichen Weg- und Abstandssensoren, berührungslose IR-Temperatursensoren sowie Farbsensoren und Jens Höppner im Bereich 3D-Sensoren und Laser-Scanner den Außendienst des Unternehmens.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige