Halcon goes ARM

Halcon goes ARM

ARM-basierte Linux-Plattformen mit Halcon

MVTec macht mit dem Release Halcon 13.0.1 erstmalig seine Machine-Vision-Software standardmäßig für ARM-basierte Plattformen mit dem Betriebssystem Linux verfügbar. Zudem bietet das Release erweiterte Funktionen, für die Qualitätsbewertung von Datacodes sowie Optimierungen für Entwickler in der Visual Studio Extension.

Die neue Halcon-Version 13.0.1 wurde auf einer Reihe von Hardwareplattformen getestet wie etwa Raspberry Pi 3B, Nvidia Tegra TK1 oder dem Xilinx Zedboard. (Bild: MVTec Software GmbH)

Die neue Halcon-Version 13.0.1 wurde auf einer Reihe von Hardwareplattformen getestet wie etwa Raspberry Pi 3B, Nvidia Tegra TK1 oder dem Xilinx Zedboard. (Bild: MVTec Software GmbH)

MVTec verfügt über langjährige Erfahrung bei der kundenspezifischen Portierung von Halcon auf Embedded-Plattformen wie Android, BeagleBoard-xM oder DragonBoard sowie weiteren Embedded-Systemen. Kunden können dabei ihre Bildverarbeitungsanwendung auf einer Standardplattform wie etwa einem PC entwickeln und dann die Applikation auf einem Embedded-System ausführen und dabei eine umfassende Vision-Bibliothek nutzen. Halcon 13.0.1 unterstützt hingegen ARM-basierte Plattformen standardmäßig, ohne die Notwendigkeit einer kundenspezifischen Portierung. Auch Standard-Schnittstellen für den Bildeinzug wie GenICam oder GigE Vision sind enthalten. Die neue Halcon-Version wurde auf einer Reihe von Hardware-Plattformen getestet wie etwa Raspberry Pi 3B, Nvidia Tegra TK1 oder dem Xilinx Zedboard und ist zukünftig automatisch bei jedem neuen Maintenance- oder Major-Release zusätzlich für ARM-basierte Plattformen verfügbar. Zudem enthält sie diverse neue und erweiterte Leistungsmerkmale: So profitieren Entwickler im Visual-Studio-Umfeld beispielsweise von einer verbesserten und beschleunigten Visualisierung von grafischen Objekten. Überdies unterstützt das neue Release VB .NET. „ARM ist eine weit verbreitete und beliebte Architektur im Embedded-Bereich. Mit der standardmäßigen Verfügbarkeit von Halcon auf ARM-basierten Plattformen können Kunden nun die gewohnt robusten Funktionen ihrer Standard-Machine-Vision-Software nahtlos in einem äußerst vielfältigen Umfeld von Embedded-Systemen nutzen“, konstatiert Johannes Hiltner, Produktmanager Halcon bei MVTec. Dr. Olaf Munkelt, Geschäftsführer der MVTec Software ergänzt: „Mit Halcon 13.0.1 bedienen wir passgenau die Bedürfnisse des schnell wachsenden Marktes für Embedded Vision. Im Rahmen des Internet der Dinge werden Sensoren auch im nicht-industriellen Umfeld immer smarter und kleiner. Dabei werden häufig ARM-Prozessoren eingesetzt. Diese Entwicklung adressieren wir mit der neuen Halcon-Version und ermöglichen es damit Kunden, ohne großen Aufwand ihre Bildverarbeitungs-Algorithmen auf eine nun weitaus größere Bandbreite von Geräten zu bringen.“

MVTec Software GmbH
www.mvtec.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige