Randlose LED-Leuchten

Randlose LED-Leuchten

Die homogenen, randlosen LED-Flächenleuchten weisen in der hohen Leuchtdichte eine ausgeprägte Rechteckcharakteristik aus. Das ist das Ergebnis von zwei hintereinander liegenden speziellen Diffusorplatten, die dennoch eine kompakte Bauform ergeben.

Die LED-Leuchten sind schockresistent bis 30g und widerstehen einer Schwingungsbeanspruchung von 10 bis 50Hz/mm. (Bild: di-soric GmbH & Co. KG)

Die LED-Leuchten sind schockresistent bis 30g und widerstehen einer Schwingungsbeanspruchung von 10 bis 50Hz/mm. (Bild: di-soric GmbH & Co. KG)

Die Leuchtfläche in zwei Farben und zwei Größen beträgt 50x50mm bzw. 30x30mm bei einer Bauhöhe von 20mm. Mit M12 Gerätestecker und Schutzklasse IP67 widerstehen die Flächenleuchten in Aluminiumgehäuse auch rauen industriellen Umweltbedingungen wie Staub und Spritzwasser. Die Betriebsspannung ist 24V DC und der Abstrahlwinkel beträgt 120°.

di-soric GmbH & Co. KG
www.di-soric.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Fraunhofer-Institut IOF
Bild: Fraunhofer-Institut IOF
Mehr Tiefe mit Farben

Mehr Tiefe mit Farben

Bei der Inline-Qualitätskontrolle geht es meist darum, schnell und hochauflösend 3D-Oberflächenstrukturen zu erfassen. Die Schärfentiefe ist dabei eine grundlegende Begrenzung. Die Fokuslage lässt sich mit einem Objektiv mit motorisiertem Fokus verschieben – oder mit einer mehrfarbigen Beleuchtung. Letzteres ist schneller, wie ein Projekt des Fraunhofer IOF zeigt.

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.