ToF-Signalverarbeitungs-IC erkennt Objekte bis 2m

ToF-Signalverarbeitungs-IC
erkennt Objekte bis 2m

Der Time-of-Flight (ToF)-Signalverarbeitungs-IC ISL29501 ermöglicht eine umfassende Objekterkennung und Abstandsmessung für Distanzen bis 2m in Kombination mit einem externen Lichtgeber (LED oder Laser) und einer Fotodiode. Der Baustein hat eine extrem kleine Baugröße, geringen Stromverbrauch und höchste Leistungsfähigkeit für vernetzte Geräte/Einrichtungen. Er beseitigt die Mängel herkömmlicher amplitudenbasierter Näherungssensoren und anderer ToF-Lösungen, die bei Lichtverhältnissen über 2.000lux schlecht funktionieren oder keine Entfernungsmessung durchführen können, falls das Objekt nicht senkrecht zum Sensor steht.

Intersil
www.intersil.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.