Smarte Automation und Robotik

Smarte Automation und Robotik

Automatica zeigt die automatisierte Produktion der Zukunft

Vom 19. bis 22. Juni findet auf dem Münchener Messegelände die automatica 2018 statt. 2016 sahen bereits über 43.000 Fachbesucher die Exponate von 833 Ausstellern und konnten Einblicke in die Möglichkeiten der Digitalisierung, Mensch-Roboter-Kollaboration und professionellen Service-Robotik gewinnen.

 Servicerobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration sind zwei der Trendthemen, die vom 19. bis 22. Juni auf der automatica 2018 im Fokus stehen. (Bild: Messe München GmbH)

Bild 1 | Servicerobotik und Mensch-Roboter-Kollaboration sind zwei der Trendthemen, die vom 19. bis 22. Juni auf der automatica 2018 im Fokus stehen. (Bild: Messe München GmbH)

Sucht man im Ausstellerverzeichnis der automatica nach dem Begriff Robotik bekommt man knapp 200 Aussteller angezeigt, für die industrielle Bildverarbeitung oder Software & Cloud Computing sind es jeweils knapp 90 Aussteller. In sechs Messehallen sind die zahlreichen Aussteller der Messe in die Ausstellungsbereiche Montage&Handhabung, industrielle Bildverarbeitung, Industrierobotik, Servicerobotik, IT2Industry und Smart Maintenance aufgeteilt. Sie zeigen, wie die Produktion der Zukunft aussehen könnte. Trendthemen sind dieses Jahr die vier Bereiche digitale Transformation in der Fertigung, Mensch-Roboter-Kollaboration, Arbeit 4.0 und Servicerobotik. Auch der chinesische Automatisierungsboom macht sich auf der Messe bemerkbar. So kamen 2016 bereits dreizehn chinesische Delegationen nach München. Neben den zahlreichen Ausstellern, wird dem Messebesucher aber auch ein umfangreiches Rahmenprogramm geboten.

IT2Industry

Bereits zum zweiten Mal wird der Themenbereich IT2Industry angeboten, in dem IT-Lösungen für die Smart Factory und Industrie 4.0 gezeigt werden. Themen sind dort industrielle Kommunikation, Cloud Computing & Big Data, Industrial IT-Security und Smart Factory Dienstleistungen. Auf dem IT2Industry-Forum in Halle B4 treffen Branchenvertreter auf ITK-Spezialisten, um gemeinsam die Fragen einer Industrie 4.0 anzugehen und die derzeitigen Trendthemen der Fertigungsindustrie aufzuzeigen.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: inVISION 3 2018
Ausgabe:
Messe München GmbH
www.automatica-munich.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige