Verbundprojekt Thermisches Ermüdungsrisswachstum

Verbundprojekt Thermisches Ermüdungsrisswachstum

Der TÜV Nord hat den abschließenden Richtlinienentwurf des dreijährigen Forschungsprojekts zum Thermischen Ermüdungsrisswachstum (THERRI) veröffentlicht. Damit ist das Forschungsprojekt von TÜV Nord, der Universität Rostock, des Forschungszentrums Jülich und des Kraftwerks Rostock abgeschlossen.

Neben einem Verweis auf den Entwurf im VGB Standard 506 wird er auch vom VdTÜV überarbeitet und zu einem eigenen Standard weiterentwickelt. Zudem dient das Dokument als Grundlage eines Softwarepakets zur Inspektionsintervallberechnung, das TÜV Nord derzeit gemeinsam mit einem Industriepartner entwickelt.

|
Ausgabe:
TÜV Nord AG - Verlag TÜV Nord
www.tuev-nord-group.com/de/newsroom/aktuelle-pressemeldungen/details/article/verbundprojekt-therri-abschlussbericht-mit-richtlinienentwurf-veroeffentlicht/

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige