Blick über die Grenzen

Blick über die Grenzen

Länderstudie ‚Bildverarbeitungsmärkte A/CH/LIE

Erstmals wurden in einer ausführlichen EMVA-Studie die Bildverarbeitungsmärkte in Österreich, Schweiz und Liechtenstein untersucht. Insgesamt konnten 133 Player identifiziert werden, die sich in den drei Märkten mit Bildverarbeitung beschäftigen, davon 50 in Österreich, 81 in der Schweiz und zwei in Liechtenstein.
Starke Treiber des österreichischen Marktes sind Anbieter nicht-industrieller Bildverarbeitungslösungen sowie der Forschungssektor; im industriellen Bereich haben sich einige große Abnehmer unterschiedlicher Branchen mit eigenen Bildverarbeitungsabteilungen selbst eine Kompetenz auf diesem Gebiet geschaffen. In der Schweiz finden sich nicht nur deutlich mehr Bildverarbeitungsplayer als in der benachbarten Alpenrepublik, auch ist das Verhältnis von Forschung und Industrie deutlich ausgeglichener, nicht zuletzt durch einige bedeutende Komponentenhersteller und Distributoren, die in Österreich praktisch gänzlich fehlen. Pharmazeutische Industrie und Medizintechnik sowie die Uhrenindustrie sind große Abnehmer der Schweizer Bildverarbeiter. Auch die Organisationsstruktur der Bildverarbeitungsindustrie ist dort ausgeprägter als im Nachbarland Österreich. Liechtenstein als kleinster untersuchter Markt beherbergt zwar nur zwei Unternehmen, die der Bildverarbeitung zugeordnet werden können, im Land selbst haben jedoch eine Reihe von Unternehmen ihren Sitz und unterhalten Produktionsstätten, die für die Branche außerordentlich interessant sind. EMVA-Nichtmitglieder können die 53-seitige Marktstudie als pdf-Version zum Preis von 290??zzgl. MwSt. bestellen (E-Mail: info@emva.org).

International Vision Night

Nach einem Jahr Pause wirft die Vision 2014 langsam ihre Schatten voraus. Wie gewohnt findet am Tag vor dem offiziellen Messebeginn wieder die von der EMVA veranstaltete ´International Vision Night´ statt – ein ungezwungenes Treffen der Bildverarbeitungsbranche in einer Lokalität in Stuttgart kurz vor Beginn der hektischen Messetage. Details zum diesjährigen Veranstaltungsort und zur Anmeldung sind in Bälde verfügbar.

www.emva.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige