Full HD in Highspeed

Full HD in Highspeed

3D-Sensoren mit Full HD Auflösung und 10kHz

Wie alle Mitglieder der Ecco-Familie (Economic & Compact) überzeugt auch die vierte Serie Ecco 95 der 3D-Lasersensoren durch ihre technischen Eigenschaften. Smartray bringt zunächst zwei neue Modelle auf den Markt: den Ecco 95.100 mit einem Sichtfeld von 100mm und speziell für anspruchsvolle Anwendungen den Ecco 95.010 mit einem Sichtfeld von 10mm.

Die 3D-Lasersensoren Ecco 95 vereinen Full HD verarbeitung mit Scangeschwindigkeiten von 10kHz, 15Mio. 3D-Punkten pro Sekunde und einer echtzeitf?higen Daten?bertragung. . (Bild: SmartRay GmbH)

Die 3D-Lasersensoren Ecco 95 vereinen Full HD verarbeitung mit Scangeschwindigkeiten von 10kHz, 15Mio. 3D-Punkten pro Sekunde und einer echtzeitfähigen Datenübertragung. . (Bild: SmartRay GmbH)

Die 3D-Lasersensoren Ecco 95 vereinen Bildverarbeitung in Full HD-Qualität mit Scangeschwindigkeiten von 10kHz, mehr als 15Mio. 3D-Punkten pro Sekunde und einer echtzeitfähigen Datenübertragung. Dank neuer Sensorplattform sowie Blue-Laser-Technologie, die insbesondere in den Nahbereichsanwendungen des Ecco 95.010 die Erfassungseigenschaften optimiert, ergibt sich eine Auflösung in Full HD-Bildqualität (vertikale Auflösung von 0,5 bis 0,6µm; laterale Auflösung <5,8µm). Dadurch erzeugen die Sensoren bei jedem 3D-Profil bis zu 1.920 Bildpunkte. Dies macht selbst kleinste Teile und Toleranzfehler zuverlässig sichtbar. Mit einer Scanfrequenz von 10kHz generieren die 3D-Lasersensoren pro Sekunde mehr als 15Mio. Bildpunkte, sodass sie auch bei extrem kurzen Zykluszeiten ein Höchstmaß an Präzision gewährleisten. Die Gigabit-Ethernet-Schnittstelle stellt die Datenübertragung in Echtzeit zwischen dem Sensor und einem Auswerte- bzw. Automatisierungssystem sicher. Ein zusätzlicher Controller ist nicht erforderlich. In der Halbleiter-, Elektronik- und Solarindustrie, überzeugt der Ecco 95.010 bei der Lötauftrags- und Lötstellen- sowie der Bestückungskontrolle von Leiterplatten, bei der Planaritätsprüfung von Ball Grid Arrays, bei der Kantenkontrolle von Smartphonegehäusen in der Montage oder bei der Prüfung von Substratstärken, Oberflächeneigenschaften oder Multi-Pin-Steckern. Typische Aufgabenstellungen, in denen er zum Einsatz kommt, sind Spaltmaßkontrollen an Karossen, die Inspektion von Schweissnähten und Schweisspunkten, das Lesen erhabener Kodierungen und Klarschriftzeichen (z.B. auf Fahrzeugreifen) sowie die 3D-Messung von Profilen und Profiltiefen. Die Blue-Laser-Technologie ermöglicht zudem das Messen rotglühender Metallteile sowie organischer Materialien.

Thematik: Allgemein
SmartRay GmbH
www.smartray.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Vorfreude auf Control 2022

Vorfreude auf Control 2022

Vom 03. bis 06. Mai 2022 wird die 34. Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – in Stuttgart stattfinden.

EMVA Webinar mit Continental Teves

EMVA Webinar mit Continental Teves

Das nächste EMVA Spotlight Webinar findet am Donnerstag, den 9. Dezember, ab 16:00 Uhr (CET) statt. Nuria Garrido López (Continental Teves AG) wird über ‚Änderungen und Lösungen für die optische End-of-Line-Inspektion in der Automobilindustrie‘ sprechen.

EMVA Young Professional Award 2022

EMVA Young Professional Award 2022

Der EMVA Young Professional Award wird auf der 20. EMVA Business Conference 2022 vergeben, die vom 12. bis 14. Mai in Brüssel, Belgien, stattfindet.

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Teil der inVISION Days 2021 Konferenz waren die EMVA Vision Pitches, bei der sich interessante Unternehmen aus der Bildverarbeitung mit einem kurzen zehn-Minuten-Pitch vorgestellt haben.

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Das israelische Startup-Unternehmen TriEye hat Hans Rijns (Bild), eine Führungskraft aus der Halbleiterbranche mit über 25 Jahren internationaler Erfahrung in den Bereichen F&E-Management, Innovation und Geschäftsstrategie, in seinen Beirat aufgenommen.

Vision-Branche auf starkem Kurs

Vision-Branche auf starkem Kurs

Mehr als 1,5 Jahre nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie befindet sich der Industrial Technology Index nach einer Stabilisierung auf einem anhaltend hohen Niveau.

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice Semiconductor hat Mirametrix, Inc. übernommen, ein Softwareunternehmen, das sich auf fortschrittliche KI-Lösungen für Computer-Vision-Anwendungen spezialisiert hat.

Bild: Alteia
Bild: Alteia
15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das in Toulouse ansässige Startup Alteia, das sich auf die Entwicklung von Software für künstliche Intelligenz spezialisiert hat, haben die Unterzeichnung einer Finanzierungsvereinbarung über 15Mio.€ bekannt gegeben.

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon hat sein Vertriebsteam verstärkt. Seit Oktober unterstützen Marcus Gluth (Bild) in den Bereichen Weg- und Abstandssensoren, berührungslose IR-Temperatursensoren sowie Farbsensoren und Jens Höppner im Bereich 3D-Sensoren und Laser-Scanner den Außendienst des Unternehmens.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige