Mehr Daten-Transparenz

Mehr Daten-Transparenz

Ein Datenblatt ist für die Anwender ein wichtiges Tool, um das richtige Produkt für ihre Maschinen zu finden. Allerdings überkommt die User beim Vergleich von Datenblättern verschiedener Hersteller meist ein leichtes Grausen. Zu unterschiedlich sind die Definitionen der technischen Eigenschaften der Geräte, so dass ein direkter Vergleich von Produkten anhand von Datenblättern eigentlich gar nicht möglich ist. Dieser Problematik hat sich bereits seit langem die EMVA 1288 gewidmet, die ein Verfahren definiert hat, mit dem Kamera-Daten vergleichbar werden. Allerdings scheuen einige Kamera-Hersteller den Vergleich mit dem Wettbewerb und so sind es bisher nur eine überschaubare Anzahl an Firmen, die ihre Kameras nach der EMVA 1288 haben untersuchen lassen. Jetzt geht mit der Initiative ‚Faires Datenblatt‘ (s. News) ein vergleichbares Projekt an den Start, dass sich mit der Vergleichbarkeit von 3D-Oberflächenmesstechnik-Geräten beschäftigt. Der Clou bei dem neuen Projekt ist, dass von Anfang an Anwender wie Audi, Bosch und Daimler mit an Bord sind und so recht schnell entsprechender Druck auf die Hersteller der Geräte ausgeübt werden kann, sich dem Projekt anzuschließen.
Viele Grüße
Ebert/Niethammer

www.sps-magazin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige