Messtechnik trifft Vision

Messtechnik trifft Vision

Laserlinienextraktion in Echtzeit auf FPGA-Basis

3D-Sensoren zur Messung von Abständen, Oberflächen oder anderen räumlichen Eigenschaften gelten als kompliziert und teuer. Der Kamerahersteller VRmagic Imaging kooperiert daher mit dem Mess- und Prüftechnik-Spezialisten Nokra, um Know-how aus der High-End-Messtechnik für die industrielle Bildverarbeitung zu nutzen. Als Ergebnis steht jetzt ein 3D-Sensor zur Verfügung, der sich auch für anspruchsvolle Aufgaben eignet. Günter Lauven, Geschäftsführer der Nokra Optische Prüftechnik und Automation sowie Oliver Menken, General Manager VRmagic Imaging erläutern die Vorteile der Kooperation.

Neben der Ausgabe der Höhenprofile gibt die Technologieplattform auch die Helligkeitswerte der Laserlinie aus. (Bild: VRmagic Imaging GmbH)

Herr Lauven, worin liegt die Expertise von Nokra und wie kam es zu der Zusammenarbeit mit VRmagic Imaging?

Lauven: Nokra entwickelt, produziert und vertreibt Inline-Messanlagen für geometrische Größen für die metallerzeugende/-verarbeitende Industrie und für Automobilzulieferer. Wir verwenden überwiegend Lasertriangulationstechnologie und entwickeln dafür eigene, optimierte Sensoren. Wir konstruieren die Anlagentechnik, um diese Sensoren im industriellen Umfeld hochgenau und messmittelfähig einzusetzen, und werten die Messdaten in Echtzeit aus. Typische Anwendungsbeispiele sind die Dicken- und Ebenheitsmessung von Metallbändern/-blechen, die 3D-Vermessung von KFZ-Komponenten wie Windschutzscheiben oder komplexer Strukturkomponenten. Unser Ziel war es, für unsere neue Sensorgeneration mit einem Partner zusammenzuarbeiten, der über langjährige Erfahrung in der Kameraelektronikentwicklung für Anwendungen im Bereich der Messtechnik verfügt. Einen solchen Partner haben wir in VRmagic gefunden. Neben unserem Know-how in der Laserlinienextraktion konnten wir die zahlreichen Anforderungen an die Eigenschaften und Schnittstellen eines Laserprofilsensors in die Zusammenarbeit einbringen und so gemeinsam ein sehr leistungsfähiges Produkt entwickeln.

Herr Menken, Kern Ihrer Kooperation mit Nokra war die Algorithmik zur Laserlinienextraktion. Wie war die Aufgabenverteilung in der Entwicklung?

Menken: Nokra ist Experte für messtechnische Fragestellungen und entwickelt Methoden, die die hochgenaue Auswertung der Laserlinie auf verschiedensten Oberflächen optimieren. Wir haben diese Algorithmen geschwindigkeitsoptimiert und parametrisierbar auf dem FPGA des Sensors umgesetzt. Die Extraktion der Laserlinie erfolgt in Echtzeit. Die Algorithmen zum Auslesen der Laserlinie können an die jeweilige Anwendung angepasst werden. Ebenfalls optional ist die Aufnahme im HDR-Modus, um die Auswertung der Laserlinie bei unterschiedlich stark reflektierenden Materialien zu optimieren.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

VRmagic Imaging GmbH
www.vrmagic-imaging.de; www.nokra.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: IOSS GmbH
Bild: IOSS GmbH
AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader The intelligent DPM code readers DMR410/420 of Ioss enable automatic optimisation of the reading strategy during the running process as well as maximum process reliability, combined with very simple operation. The more codes the reader reads, the...

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige