Produktionsoptimierer

Produktionsoptimierer

Vorbericht zur Automatica vom 3.-6. Juni in München

Im Unterschied zur letztjährigen SPS IPC Drives, auf der es auch einen Fokus auf die Bildverarbeitung gab, stehen auf der Automatica 2014 neben den reinen Bildverarbeitungskomponenten vor allem die Lösungsanbieter im Mittelpunkt. Daneben ist die Bildverarbeitung bei einigen Ausstellern in München ein integraler Bestandteil von Montage- und Handhabungsanlagen.
Vom 3. bis 6. Juni präsentiert sich auf dem Münchener Messegelände zum sechsten Mal die Automatica – internationale Fachmesse für Automation und Mechatronik. Knapp 700 Aussteller aus 40 Ländern zeigen dabei auf der Plattform für die Automatisierung von Produktionsprozessen unter dem Motto ‚Besser, schneller und günstiger produzieren‘ wieder ein umfassendes Angebot an Robotik, Montageanlagen und Bildverarbeitungssystemen. Wer sich über das Thema Bildverarbeitung umfassend informieren will, findet das Epizentrum der IBV-Branche in den Hallen A4 und B4. Auf der Messe präsentieren sich dabei Lösungsanbieter, Komponentenhersteller, Forschungseinrichtungen und nicht zuletzt der VDMA Industrielle Bildverarbeitung mit dem Gemeinschaftsstand Machine Vision Pavilion in Halle B4. Die Podiumsdiskussion ‚Aussortieren war gestern: Bildverarbeitung wandelt sich vom Qualitätssicherer zum Produktionsoptimierer‘ am 04. Juni auf dem Automatica Forum (www.automaticaforum.de) in der Halle B5, rundet das Angebot ab.

Professionelle Servicerobotik

Die diesjährige Automatica gibt der verkaufbaren Servicerobotik erstmalig eine eigene Plattform mit dem neuen Ausstellungsbereich ‚Professionelle Servicerobotik‘, auf dem die neuesten Praxis- und Forschungsentwicklungen gezeigt werden. Der Fokus liegt auf marktreifen Servicerobotern und Komponenten u.a. aus der Medizin, Logistik, Inspektion und Wartung. Das Automatica-Forum in der Halle B5 widmet dem Thema eine eigene Vortragsreihe. Der Vortrag ‚Vision-geführte Robotik in der Agrar- und Nahrungsmittelindustrie: die Vorteile einer engen Kooperation zwischen Forschung und KMUs‘ am 4. Juni beleuchtet das Thema Servicerobotik und Bildverarbeitung in der Landwirtschaft näher. Ein weiterer interessanter Vortrag findet am 5. Juni zum Thema ‚Beispiel Airbus: Wie sich Roboter mithilfe von Messtechnik bei der Montage von CFK-Komponenten einsetzten lassen‘ statt. Zudem ist in Halle A4 auch der Gemeinschaftsstand ‚Robotics Integrators‘ zu finden. Erstmalig wird auch in diesem Jahr der Service Robotics Masters und sein Sonderpreis ESA BIC ‚Start-Up Award‘ an Produktinnovationen im Bereich der Servicerobotik verliehen. Die Preisverleihung findet am 4. Juni um 16:15 Uhr auf dem Automatica Forum am Stand B5.331 statt.

Ein Ticket für vier Messen

(Fast) zeitgleich zur Automatica finden auch die Messe Maintain (www.maintain-europe.com) sowie die Gastveranstaltungen Intersolar Europe und electrical energy storage auf dem Gelände der Messe München statt. Besucher haben die Möglichkeit, alle vier Fachmessen mit ihrer jeweiligen Eintrittskarte zu besuchen.

TeDo Verlag GmbH
www.sps-magazin.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige