inVISION 1 2019
Bild 2 | Darstellung der verschiedenen CMOS-Sensoren: grundlegender IR-Detektor (l.); IR-Detektion integriert in einen Imager für sichtbares Licht (m.) und Multispektrale IR-Detektion durch abstimmbare TFPD-Layer (r.). (Bild: Imec)
Bild 2 | Darstellung der verschiedenen CMOS-Sensoren: grundlegender IR-Detektor (l.); IR-Detektion integriert in einen Imager für sichtbares Licht (m.) und Multispektrale IR-Detektion durch abstimmbare TFPD-Layer (r.). (Bild: Imec)
Si-basierte CMOS detektieren SWIR-Wellenlängen >1µm

Si-basierte CMOS detektieren SWIR-Wellenlängen >1µm

Imec hat einen Durchbruch bei den Eigenschaften von siliziumbasierten CMOS-Bildsensoren erzielt: Sie können kurzwelliges Infrarot (SWIR) im Bereich oberhalb eines Mikrometers detektieren.

mehr lesen
(Bild: ABS Gesellschaft für Automatisierung, Bildverarbeitung und Software mbH)
(Bild: ABS Gesellschaft für Automatisierung, Bildverarbeitung und Software mbH)
12MP Polarisationskamera

12MP Polarisationskamera

ABS fügt seinem Portfolio von Spezialkameras eine Serie von Polarisationskameras mit USB3.1-Gen1-Schnittstelle hinzu. Durch den Einsatz eines Polarisationssensors lassen sich mit einer Bildrate von über 80fps bei 5MP bzw. über 30fps bei 12MP Auflösung die Polarisationsrichtungen und der Anteil an polarisiertem Licht in Echtzeit darstellen und auswerten.

mehr lesen
Bild: Xenics nv
Bild: Xenics nv
Highspeed SWIR camera

Highspeed SWIR camera

Xenic presents its highspeed infrared Manx line-scan SWIR series. Launched during last year’s Vision trade fair, this short-wave infrared camera provides high quality line-scan imaging at speeds of up to 390kHz line rate. This outclasses similar cameras by a factor of 2.5, standing as the fastest in its category.

mehr lesen

Korrektur von Randabschattungen

Basler integriert ein neues Feature in ausgewählte ace-U- und ace-L- Kameramodelle: ´Vignetting Correction´ ermöglicht im Fall eines zu kleinen Bildkreises im Verhältnis zur Sensorgröße eine Korrektur von Randabschattungen.

mehr lesen

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Conet Solutions GmbH
Bild: Conet Solutions GmbH
Sauber dank KI

Sauber dank KI

Viele Anwendungen von Bilderkennung erfordern individuell trainierte KI-Modelle. Für die Qualitätssicherung benötigt die KI das Wissen, welche Bereiche in Bildern auf mangelnde Qualität hinweisen. Das Anreichern von echten Bilddaten mit synthetisch erzeugten Bildern liefert der KI Trainingsmaterial, das die Treffsicherheit von KI-Entscheidungen erhöhen kann, z.B. bei einer Mehrwegkisten Waschanlage.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige