Raus aus dem Messraum

Bildverarbeitung

Auch zahlreiche asiatische Aussteller mit Vision-Schwerpunkt waren auf der Control dieses Jahr zu finden. So zeigte HikVision gemeinsam mit seinen beiden Distributoren Maxxvision und Sedeco Imaging sein Machine Vision Portfolio, von der klassischen Flächenkamera bis hin zur intelligenten Kamera mit Intel Movidius. Auch Sualab aus Korea waren vor Ort und präsentierten Deep Learning für Machine Vision. Deep-Learing-Lösungen waren auch an den Ständen von Opto Engineering mit Penso bzw. bei iMation mit der Cognex ViDi Suite zu sehen. Eine Premiere gab es am Stand von Opto zu bestaunen: die neuen Imaging Module sind für hochauflösende und kontrastreiche Anwendungen ausgelegt und bestehen aus Kamera, Optik, Beleuchtung und Ansteuerung. Die Module werden individuell für die jeweilige Applikation angepasst. EVK stellte sein auf Hyperspectral Imaging basierendes quantitatives chemisches Analysetool Sqalar vor, das Anfang des Jahres als inVISION Top Innovation 2018 ausgezeichnet wurde. Im Fokus bei Rauscher stand das Processing Pack 3 der Matrox Imaging Library (MIL), in dem ein Metrology-Tool 3D-Bildverarbeitungsanwendungen und hochgenaue 3D-Messungen ermöglicht. IDS stellte die neue Version der Ensenso X Serie vor, die um eine 5MP Kamera erweitert wurde und deren SDK nun auch ein GPU-basiertes Stereo-Matching unterstützt.

Akquisitionen und Control Vision Talks

Während der Messe sind einige Akquisitionen verkündet geworden. Besonders die Akquisition des französischen Metrologie-Softwareherstellers Metrologic durch Sandvik für geschätzte 360 Mio. Euro hat dabei für Aufmerksamkeit gesorgt. Daneben hat Carl Zeiss die Firma Guardus gekauft und sein Portfolio damit bis auf MES Ebene erweitert. Auch Hexagon hat mit Licom Systems und Vero Software Solutions zwei Distributoren übernommen, um seinen Softwarebereich auszubauen. Kurz nach der Messe wurde noch der Kauf von Nextsense verkündet. Mit dem Erwerb der Impuls Imaging hat di-soric zukünftig eine eigene Bildverarbeitungssoftware im Programm. Die neue Schwestergesellschaft firmiert unter dem Namen di-soric Imaging. Bereits zum dritten Mal fand in Halle 6 das Control Vision Talks (CVT) Forum statt. Dabei fanden an den ersten drei Messetagen 28 Vorträge zu den Themen 2D-/3D-Bildverarbeitung, optische 3D-Messtechnik und Spectral Imaging statt. Höhepunkt des Forums war am zweiten Messetag die Inline-CT Podiumsdiskussion, zu der über 80 Zuhörer kamen. Man darf bereits jetzt auf das CVT Programm im nächsten Jahr gespannt sein. Die Control 2019 findet dann vom 07. bis 10. Mai 2019 statt. Dankenswerterweise kommt es dabei nicht erneut zu einer Terminüberschneidung mit der Hannover Messe.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: inVISION 3 2018
Ausgabe:
TeDo Verlag GmbH
www.control-messe.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige