Prüfstand für Multimode-LWL

Prüfstand für Multimode-LWL

Ein neuer Prüfstand erleichtert Faserherstellern und Konfektionären die Qualitätskontrolle bei Multimode-Lichtwellenleitern. NA- und FRD-Werte werden ebenso ermittelt wie die Zentrizität des am Faserende austretenden Lichtkegels. Als Lichtquelle fungiert eine Leuchtdiode, deren NA durch Austausch ihres Mikroskop-Objektivs verändert werden kann; als Detektor kommt eine Zeilenkamera zum Einsatz. Zur Kontrolle der NA einer Faser koppelt die LED mit einer NA in den Faserkern ein, welche die vorgesehene NA des Prüflings übersteigt. Soll dagegen die FRD überprüft werden, wird mit einer niedrigeren NA eingekoppelt. Die am Faserende austretenden Lichtkegel werden von der Kamera abgetastet. Anhand der ermittelten Kegeldurchmesser bestimmt ein Rechner NA- und FRD-Werte der Faser.

CeramOptec GmbH
www.ceramoptec.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.