Vision im Fokus

Vision im Fokus

Zahlreiche Aktionen und Vortragsforen auf der Vision 2018

Vom 6. bis 8. November findet die Vision 2018 – die Weltleitmesse für Bildverarbeitung – in Stuttgart statt. Wir haben recherchiert und die interessantesten Punkte für einen Tagestrip auf die Messe zusammengefasst.

Zahlreiche Neuheiten präsentieren dieses Jahr 460 Aussteller den Messebesuchern auf der Vision 2018 in Stuttgart. (Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Zahlreiche Neuheiten präsentieren dieses Jahr 460 Aussteller den Messebesuchern auf der Vision 2018 in Stuttgart. (Bild: Landesmesse Stuttgart GmbH)

Viele Gemeinschaftsstände

Ist man erst einmal auf der Messe angekommen, ist der erste Stopp am inVISION Stand (Foyer E110). Direkt hinter den Drehkreuzen, noch vor dem Eingang zur Halle 1 finden Sie uns. Das erste, was Sie in Halle 1 sehen werden, ist der Gemeinschaftsstand IPC4VISION, an dem zahlreiche Industrie-PC Hersteller einen Überblick über IPCs für die industrielle Bildverarbeitung geben. Direkt daneben ist die Integration Area, in der zahlreiche Systemintegratoren zu finden sind. Im hinteren Teil der Halle ist der International Machine Vision Standards Stand (Stand B74) platziert, der auch dieses Jahr vom EMVA ausgerichtet wird. Unter dem Motto ‚Forschung trifft Industrie‘ organisieren der VDMA Industrielle Bildverarbeitung und die Messe Stuttgart den Gemeinschaftsstand VDMA Technologietage (Stand A75) auf dem sich vier Start-Ups, ein EU-Forschungsprojekt sowie drei Forschungsinstitute präsentieren. Auch am BMWi-Gemeinschaftsstand (Stand B72) des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie) präsentieren sich einige Newcomer der Bildverarbeitungsbranche.

Vortragsforen und Kurse

An allen drei Tagen finden bei den Industrial Vision Days (Halle 1 Stand A75) kostenfreie Vorträge zu den Themen 3D, Hyperspectral, Kameras, Optik & Beleuchtung, Software & Deep Learning, Embedded Vision und Vision-Standards statt. Das zweite Industral Vision Days Forum ist auf der Galerie (Stand Z75) in Halle 1 zu finden. Eine weitere Vortragsreihe bietet die School of Vision der Evotronacademy. Der Zugang zu den jeweils fünf kostenfreien Vorträgen pro Tag – für die eine vorherige Anmeldung erforderlich ist – erfolgt über das Atrium am Eingang Ost in der 1. Etage. Das Certified Vision Professional (CVP) Programm der AIA findet an zwei Tagen (7. und 8. November) statt. Am 7. November findet das EPIC Hyperspectral Imaging Meeting im ICS von 9:30 bis 13:10 Uhr statt. Das 10×10-Wissensraum-Seminar von Spectaris zum Thema ´Validierung von optischen Systemen im Automotive-Bereich´ findet am 07. November von 10:30 bis 12:30 Uhr im Konferenz-Raum der VIP-Lounge statt.

Kostenfreies Vision Ticket
inVISION lädt Sie zusammen mit der Messe Stuttgart kostenfrei
auf die Vision 2018 (6. bis 8. November, Stuttgart)
ein. Geben Sie einfach den Aktionscode VISION18IN auf
www.vision-messe.de/aktionscode ein, und klicken Sie
auf ‘Code prüfen’. Danach wird der Preis auf Null gestellt
und Sie bezahlen nichts für Ihre Eintrittskarten.

 

Ausgabe:
www.vision-messe.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Vorfreude auf Control 2022

Vorfreude auf Control 2022

Vom 03. bis 06. Mai 2022 wird die 34. Control – Internationale Fachmesse für Qualitätssicherung – in Stuttgart stattfinden.

EMVA Webinar mit Continental Teves

EMVA Webinar mit Continental Teves

Das nächste EMVA Spotlight Webinar findet am Donnerstag, den 9. Dezember, ab 16:00 Uhr (CET) statt. Nuria Garrido López (Continental Teves AG) wird über ‚Änderungen und Lösungen für die optische End-of-Line-Inspektion in der Automobilindustrie‘ sprechen.

EMVA Young Professional Award 2022

EMVA Young Professional Award 2022

Der EMVA Young Professional Award wird auf der 20. EMVA Business Conference 2022 vergeben, die vom 12. bis 14. Mai in Brüssel, Belgien, stattfindet.

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Video: EMVA Vision Pitches – Robot Vision

Teil der inVISION Days 2021 Konferenz waren die EMVA Vision Pitches, bei der sich interessante Unternehmen aus der Bildverarbeitung mit einem kurzen zehn-Minuten-Pitch vorgestellt haben.

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Neues Beiratsmitglied für TriEye

Das israelische Startup-Unternehmen TriEye hat Hans Rijns (Bild), eine Führungskraft aus der Halbleiterbranche mit über 25 Jahren internationaler Erfahrung in den Bereichen F&E-Management, Innovation und Geschäftsstrategie, in seinen Beirat aufgenommen.

Vision-Branche auf starkem Kurs

Vision-Branche auf starkem Kurs

Mehr als 1,5 Jahre nach dem Ausbruch der Corona-Pandemie befindet sich der Industrial Technology Index nach einer Stabilisierung auf einem anhaltend hohen Niveau.

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice übernimmt Miramterix

Lattice Semiconductor hat Mirametrix, Inc. übernommen, ein Softwareunternehmen, das sich auf fortschrittliche KI-Lösungen für Computer-Vision-Anwendungen spezialisiert hat.

Bild: Alteia
Bild: Alteia
15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

15 Millionen Euro Finanzierung für Alteia

Die Europäische Investitionsbank (EIB) und das in Toulouse ansässige Startup Alteia, das sich auf die Entwicklung von Software für künstliche Intelligenz spezialisiert hat, haben die Unterzeichnung einer Finanzierungsvereinbarung über 15Mio.€ bekannt gegeben.

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon erweitert Vertriebsteam

Micro-Epsilon hat sein Vertriebsteam verstärkt. Seit Oktober unterstützen Marcus Gluth (Bild) in den Bereichen Weg- und Abstandssensoren, berührungslose IR-Temperatursensoren sowie Farbsensoren und Jens Höppner im Bereich 3D-Sensoren und Laser-Scanner den Außendienst des Unternehmens.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige