12MPPregius-Modell für USB3.0-Kamera

12MPPregius-Modell für USB3.0-Kamera

Als einer der ersten Hersteller hat Matrix Vision den 12MP-IMX253-Sensor aus der Pregius-Familie von Sony in eine USB3.0-Industriekamera integriert. Die Grauversion des Global-Shutter-CMOS-Sensors ist als Vorserie mit der Bezeichnung mvBlueFox3-2124G ab sofort verfügbar. Wie alle IMX-Sensoren der zweiten Generation bietet dieser eine hohe Pixeldichte mit einer Pixelgröße von 3,45×3,45µm, eine beeindruckende Bildqualität, reduziertes Dunkelrauschen und eine Dynamik von über 71dB. Der Sensor hat eine Auflösung von 4.112×3.008 Pixel und erreicht eine Framerate von 34,6fps bei voller Auflösung.

Matrix Vision GmbH
www.matrix-vision.com/USB3-vision-kamera-mvbluefox3-2.html

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Fraunhofer-Institut IOF
Bild: Fraunhofer-Institut IOF
Mehr Tiefe mit Farben

Mehr Tiefe mit Farben

Bei der Inline-Qualitätskontrolle geht es meist darum, schnell und hochauflösend 3D-Oberflächenstrukturen zu erfassen. Die Schärfentiefe ist dabei eine grundlegende Begrenzung. Die Fokuslage lässt sich mit einem Objektiv mit motorisiertem Fokus verschieben – oder mit einer mehrfarbigen Beleuchtung. Letzteres ist schneller, wie ein Projekt des Fraunhofer IOF zeigt.

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.