Paketsortierung per 3D-Vision für die China Post Goup

Paketsortierung per 3D-Vision für die China Post Goup

Die China Post Group ist ein staatliches Unternehmen, das seit 1997 den Postdienst auf dem chinesischen Festland durchführt. Zukünftig erfolgt die Paketsortierung automatisiert per Roboter und 3D-Bildverarbeitung.

1b (Bild: Mech-Mind Robotics GmbH)

(Bild: Mech-Mind Robotics GmbH)

Die Pakete gelangen über ein Fördersystem in einen Sortierbereich, wo sie Mitarbeiter manuell sortieren und in Rollcontainer und Säcke verteilen. Neben dem enormen manuellen Aufwand, der mit dem Sortierungsprozess einhergeht und möglichen menschlichen Fehlern die auftauchen können, soll zukünftig die Anzahl der Arbeitskräfte aufgrund von Covid 19 reduziert werden. Daher wurde Mech Mind Robotics kontaktiert und die Fragestellung analysiert. Die Wahl fiel auf einen Roboter mit Sauggriffen, der die Pakete mit Hilfe von 3D-Bildverarbeitugssystemen in die richtigen Container und Säcke einsortieren soll. Die Roboterbewegungen werden von der Mech-Viz-Software mit Hilfe von Kollisionsprüfalgorithmen gesteuert. Dank der einfachen Programmierumgebung können auch Anwender ohne vorherige Programmierkenntnisse in nur wenigen Tagen lernen, die Roboter damit zu steuern. Die Software ist für die Roboter (fast) aller Roboterhersteller einsetzbar. Die nächste Aufgabe bestand darin, Kartons von weich verpackten Paketen zu unterscheiden, damit sie der Roboter anschließend entsprechend sortieren kann. Hierfür wird eine intelligente Kamera aus der Mech-Eye Pro Serie eingesetzt und am Ende des Förderers direkt über dem Roboter positioniert. Die Kamera hat einen Nvidia Pascal Prozessor mit 1TFLOPS und 256 Nvidia Cuda Kernen integriert. Aus den aufgenommenen Bildern wird mit Hilfe neuester Algorithmen anschließend eine 3D-Punktewolke generiert, die es dem Roboter ermöglicht, verschiedene Objekte mit unterschiedlichen Formen und Farben zu greifen. Die kosteneffektive 3D-Vision-Komplettlösung von Mech-Mind Robotics wurde bereits mit einem Roboter von GE Fanuc umgesetzt und hilft dem Kunden, den bisher manuellen Prozess zu automatisieren. Das neue System bietet der China Post Group die Möglichkeit, die Vereinzelungsproblematiken bei den Paketen zu minimieren und die Taktzeiten zu erhöhen. Darüber hinaus kann der Kunde in Covid-19 Zeiten weniger Arbeitskräfte einsetzen und somit Kosten sparen.

Thematik:
www.mech-mind.net

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige