Berührungsloses Messen von Zahnstangen
 Beim HP-O Hybrid handelt es sich um einen interferometrischen Abstandssensor mit einer Auflösung von 0,003µm und einem 0,011mm Spot. (Bild: Hexagon Metrology GmbH)

Bild 2 | Beim HP-O Hybrid handelt es sich um einen interferometrischen Abstandssensor mit einer Auflösung von 0,003μm und einem 0,011mm Spot. (Bild: Hexagon Metrology GmbH)

Taktile und optische Messungen

Die HP-O Sensorlösung ist eine dynamische Scanning-Technologie für Koordinatenmessgeräte, die auf frequenzmodulierten, interferometrischen optischen Abstandsmessungen basiert. Sie ermöglicht es Messtechnikern, die für die jeweilige Anwendung geeignetste Technologie zu wählen. Ideal ist der Gebrauch des optischen Sensors immer dann, wenn Geschwindigkeit, Oberflächengüte und Genauigkeit von großer Bedeutung sind. Bei schwer zugänglichen Merkmalen kommt der taktile Sensor zur Geltung. Die Zahn- und Flankenprofile beispielsweise werden mit einem taktilen Taster erfasst. Die Erfassung der Teilungspunkte unter Verwendung von taktiler Messtechnik ist dagegen sehr zeitaufwendig und macht den optischen Sensor zur idealen Lösung für diese Prüfaufgabe. Der optische Sensor HP-O Hybrid ermöglicht ein sofortiges Umschalten zwischen taktilen und optischen Messungen innerhalb des Messprogramms. Bei dem System handelt es sich um einen interferometrischen Abstandssensor mit einer Auflösung von 0,003µm und einem 0,011mm Spot. Das Gerät ermöglicht die Messung glänzender Oberflächen und ist unempfindlich gegenüber Änderungen des Umgebungslichts. Dadurch ist es ideal für die Erfassung von Daten mit hoher Dichte in Produktionsumgebungen. Anwendung findet der optische Sensor vor allem dann, wenn das axiale Profil durch eine einachsige Bewegung entlang der gesamten Länge des Racks erfasst werden soll. Die Teilungspunkte werden aus dem durchgeführten Scan extrahiert. Durch die Erfassung von bis zu 1000 Punkte pro Sekunde ist es gelungen, die Teilungsmessung als zeitaufwendigen Teil des Messprozesses deutlich zu beschleunigen. Um das volle Potenzial des HP-O Hybrids ausnutzen zu können, wird ein Koordinatenmessgerät (KMG) mit entsprechender Genauigkeit und Dynamik benötigt. Vorteil gegenüber taktilen Lösungen ist, dass lediglich die Oberflächenpunkte im Fokusbereich des Sensors erfasst werden. Zudem wird eine Minimierung der Zykluszeit durch eine schnelle und simple Programmierung und Erfassung der Bauteilmerkmale ermöglicht.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Ausgabe:
Hexagon Metrology GmbH
www.hexagon.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Digital Vehicle Passport

Digital Vehicle Passport

DeGoulds range of automated vehicle inspection systems assess the exterior condition of a vehicle. The complete vehicle inspections identify any damage and provide specification checks for OEMs and partners in the finished vehicle logistics chain.

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige