Modulare LED-Stroboskop-Inspektionssysteme

Blitzschnell

Modulare LED-Stroboskop-Inspektionssysteme

Die LED-Stroboskop-Inspektionssysteme illumiNova sind für High-Speed-Applikationen konzipiert, die eine gestochen scharfe Stopp-Motion-Qualitätskontrolle erfordern.

Die LED-Stroboskop-Inspektionssysteme illumiNova sind modular und kaskadierbar aufgebaut und in Längen von 15 bis 250cm erhältlich. (Bild: Avibia GmbH)

Die LED-Stroboskop-Inspektionssysteme illumiNova sind modular und kaskadierbar aufgebaut und in Längen von 15 bis 250cm erhältlich. (Bild: Avibia GmbH)


Zum Einsatz kommen außergewöhnlich helle LEDs, die für ein extrem gleichmäßiges weißes Spektrum sorgen. Verschiedene Linsenoptionen (drei Varianten im Standard auswählbar) stellen sicher, dass eine gleichmäßige Ausleuchtung erreicht wird. Die LEDs werden von einem µController gesteuert und überwacht. Einstellbar sind Blitzraten (bis zu 999.999Hz), Blitzdauer, Helligkeitsstufen (bis 1.000Lux) und weitere Funktionen. Die Blitzfrequenz kann über an der Maschine montierte Sensoren, die direkt an den Digitaleingang der Geräte angeschlossen sind, ferngesteuert werden. Alternativ können externe Triggersignale genutzt werden. Die Stroboskope sind mit vielen Standard-Drehzahlsensoren kompatibel, die zum Auslösen verwendet werden, einschließlich magnetische, LED, IR, Laser oder induktive Näherungsschalter, Hall-Sensoren und anderen. Eine optionale Fernbedienung ermöglicht die Einstellung aus der Entfernung. Die Stroboskope sind in unterschiedlichen Konfigurationen und Größen erhältlich. Neben der stroboskopischen Stopp-Motion-Inspektion für Rollendruck- und Converting-Anwendungen, werden die Stroboskope auch mit Kamera-Inspektionssystemen, welche die präzise Beleuchtungstechnik für Zeilen- und Flächenscansysteme erfordern, eingesetzt. IllumiNova ist auch mit ultravioletten LEDs zur Inspektion von unsichtbaren Tinten, Sicherheitselementen und optischen Aufhellern erhältlich. Die UV-Stroboskope sind mit unterschiedlichen Wellenlängen (365 oder 385 nm) verfügbar. Die Geräte verfügen über ein hintergrundbeleuchtetes LCD-Display mit Touchscreen-Tastatur, mehrere Tasten und einen Drehknopf, mit dem der Benutzer die Blitzraten/-länge, die Helligkeitsstufen und andere Funktionen wie Jog- oder Delay-Funktionen einstellen kann. Über USB kann die Konfiguration auch vom PC erfolgen. Zusätzlich bieten Funktionen wie Zeitlupe, Zeit- und Phasenverzögerung, eine optimale Flexibilität bei der Prozessanzeige. Die kaskadierbaren Stroboskope sind mit LED-Array-Längen von 15 bis 250cm erhältlich.

Thematik: Allgemein
AVIBIA GmbH
www.avibia.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige