Gerader Blick auf schiefe Ebene

Schärfentiefe

 Besonders Kameraanschluss und Auflagema? sind untersch?tzte Parameter bei der Verwendung eines Scheimpflug-Adapters. (Bild: Sill Optics GmbH & Co. KG)

Besonders Kameraanschluss und Auflagemaß sind unterschätzte Parameter bei der Verwendung eines Scheimpflug-Adapters. (Bild: Sill Optics GmbH & Co. KG)

Nicht in jedem Anwendungsfall ist ein Scheimpflug-Adapter notwendig. Je höher die Schärfentiefe des Objektivs und je kleiner der Verkippwinkel gegenüber der senkrechten Blickrichtung, desto einfacher lässt sich die geforderte Anwendung mit Standardoptiken realisieren. Die Schärfentiefe ist abhängig von benötigter Auflösung, Apertur und Abbildungsmaßstab. Somit sind insbesondere große Objektfelder, die mit starker Verkleinerung abgebildet werden, Abbildungen mit geringem Lichtbedarf, die eine kleine Blendenöffnung zulassen, sowie Aufnahmen, die keine hohe Anforderung an die Auflösung stellen, ohne eine modifizierte Mechanik scharf auf dem Sensor abbildbar. Anhand Ihrer Spezifikationen bietet Sill Optics Prüfung und Empfehlung geeigneter Objektive an. Für Scanobjektive mit Standard-Brennweiten bis f’=160mm bieten wir zudem geeignete Standard-Beobachtungsobjektive mit vorgegebenem Betrachtungswinkel und empfohlener Sensorgröße an.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Sill Optics GmbH & Co. KG
www.silloptics.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige