Highspeed-Trennung

Highspeed-Trennung

Schwarze Kunststoffe mit zehn Tonnen/Stunde sortieren

Ein neues auf Laserspektroskopie basierendes Sortiersystem ermöglicht es, unterschiedliche Kunststoffarten unabhängig von ihrer Farbe mit einem Durchsatz bis zu 10t/h zu trennen. Haupteinsatzgebiet ist die Aufbereitung von Schredderfraktionen mit einem hohen Anteil schwarzer Kunststoffe.

Das Sortiersystem Powersort 360 kann pro Sekunde eine Million Spektren generieren und auswerten. Es erm?glicht so die Trennung unterschiedlichster Kunststoffarten. (Bild: Unisensor Sensorsysteme GmbH)

Das Sortiersystem Powersort 360 kann pro Sekunde eine Million Spektren generieren und auswerten. Es ermöglicht so die Trennung unterschiedlichster Kunststoffarten. (Bild: Unisensor Sensorsysteme GmbH)

Schwarze und dunkle Kunststoffe stellen hohe Ansprüche an die Kunststofftrennung. Mit dem Sortiersystem Powersort 360 können sie in einem beliebigen Strom detektiert werden. Somit lassen sich gemischte Stoffströme entweder in sortenreine Kunststoffströme aus ABS, PS, PC-ABS, PP etc. aufspalten oder von störenden Kunststoffen wie PVC reinigen. Auch Verunreinigungen wie Holz, Gummi, Glas, Steine und Metalle können abgeschieden werden. Für die Sortierung muss weder das schwarze von farbigem Material separiert noch der Stoffstrom anderweitig vorsortiert werden. Auch eine vorgelagerte Aufbereitung zu Mahlgut entfüllt. Das System kann Schredderfraktionen mit Korngrößen von 15 bis 75mm direkt verarbeiten. Das eingesetzte Detektionsverfahren hat sich in der Industrie bei der Kunststoffsortierung bereits bewährt. Es analysiert Stoffströme mittels Laserspektroskopie, einem in der Kunststoffsortierung neuartigen Verfahren. Dabei werden Kunststoffteile mit starkem Laserlicht zum Leuchten gebracht und anschließend das Lichtspektrum analysiert, das die einzelnen Teile aussenden. Das System wertet den gesamten Messbereich – vom UV über das sichtbare Licht bis zum NIR-Bereich – aus. Jedes Material hat ein spezifisches Spektrum, d.h. einen spezifischen physikalischen Fingerabdruck, über den es eindeutig identifiziert werden kann. Der optische Aufbau mit einer Laserlichtquelle sowie eine hohe Signalverarbeitungsgeschwindigkeit sorgen dafür, dass pro Sekunde eine Million Spektren generiert und ausgewertet werden können. Das Systems vereint acht Hochleistungssorter in einer Maschine, die das Lasersystem und die Sensorik optimal ausnutzen. Es besteht aus acht kreisförmig angeordneten Segmenten, in deren Zentrum das Lasersystem sowie die Sensorsystemtechnik platziert sind. Zusammen stellen die acht Segmente vier Meter effektive Materialscanbreite bereit. Über diese können bis zu acht verschiedene Sortieraufgaben gleichzeitig erledigt werden bzw. der Kunststoffstrom parallel über alle acht Schächte mit einem Durchsatz von bis zu 10t/h laufen. Faktoren, wie eventuell vorhandene Feuchtigkeit, Staub, unterschiedliche Korngrößen, inhomogene Materialdichten einer Kunststoffart und Farben haben keinen Einfluss auf die Effizienz.

Unisensor Sensorsysteme GmbH
www.unisensor.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: IOSS GmbH
Bild: IOSS GmbH
AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader The intelligent DPM code readers DMR410/420 of Ioss enable automatic optimisation of the reading strategy during the running process as well as maximum process reliability, combined with very simple operation. The more codes the reader reads, the...

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige