Intelligente Systeme

Intelligente Systeme

Erste Embedded Vision Europe Conference 2017

Wie sehr das Thema Embedded Vision die Branche beschäftigt, hat gerade die VISION in Stuttgart eindrucksvoll gezeigt. Eine Vielzahl von Branchen befasst sich immer intensiver mit den Möglichkeiten dieser intelligenten Systeme.

Die Embedded Vision Europe vom 12. bis 13. Oktober 2017 in Stuttgart wird organisiert vom europäischen verarbeitungsverband EMVA in Kooperation mit der Landesmesse Stuttgart (VISION). (Bild: EMVA European Machine Vision Association)

Die Embedded Vision Europe vom 12. bis 13. Oktober 2017 in Stuttgart wird organisiert vom europäischen verarbeitungsverband EMVA in Kooperation mit der Landesmesse Stuttgart (VISION). (Bild: EMVA European Machine Vision Association)

Ob im Automobil, in fahrerlosen Transportsystemen, Drohnen, der Medizintechnik, Automatisierung, Sport, Marketing oder Entertainment – Embedded Vision Systeme sorgen dafür, dass Aufgaben automatisiert, autark, schnell und intelligent bearbeitet werden. Um die durchschlagende Technik dieser Systeme – Hardware und Software – aufzuzeigen, die Applikationen und Märkte für Embedded Vision zu präsentieren und eine Plattform zum Informationstausch zu schaffen, wird dieser Technologie mit der ‚Embedded VISION Europe‘ im kommenden Jahr erstmals eine eigene Konferenz gewidmet. Die englischsprachige Fachkonferenz vom 12. bis 13. Oktober 2017 im Internationalen Congresscenter Stuttgart (ICS) wird organisiert vom europäischen Bildverarbeitungsverband EMVA in Kooperation mit der Landesmesse Stuttgart (VISION). Die Fachzeitschriften inVISION und Embedded Design agieren als Medienpartner der Veranstaltung. Im Programmkomitee des Veranstalters ist auch die amerikanische Embedded Vision Alliance vertreten. Zielgruppe der Konferenz sind Entwickler und Anwender von Embedded (Vision) Systemen aus allen Branchen. Begleitet wird der Kongress von einer Fachausstellung, bei der die beteiligten Firmen den Tagungsteilnehmern ihre Embedded Vision Kompetenz anhand von Produkten und Applikationen zeigen können.

Rückblick 2016

Erlaubt sei abschließend ein Rückblick auf das zu Ende gehende Jahr. Die europäischen Bildverarbeitungsanbieter können mehrheitlich sehr zufrieden sein mit 2016. Das haben die vielen Gespräche auf den unterschiedlichsten Veranstaltungen gezeigt. Mehr als jemals zuvor war die EMVA dabei auf Messen und Konferenzen aktiv im Dienst der europäischen Bildverarbeitung präsent. Neu in diesem Jahr hinzugekommen sind unter anderem das Forum der Control Vision Talks auf der Messe Control und das European Machine Vision Forum zur Vernetzung von Industrie und Forschung. Diese Events werden zusammen mit bewährten Formaten wie der Business Conference 2017 in Prag (22. bis 24. Juni 2017) und der Parma Vision Night im kommenden Jahr fortgeführt und zusätzlich durch die Embedded Vision Europe ergänzt. So spiegelt das Veranstaltungsportfolio des EMVA auch die heterogene Struktur der Bildverarbeitungsbranche wider.

EMVA European Machine Vision Association
www.emva.org

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Bild: IOSS GmbH
Bild: IOSS GmbH
AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader

AI-Based Code Reader The intelligent DPM code readers DMR410/420 of Ioss enable automatic optimisation of the reading strategy during the running process as well as maximum process reliability, combined with very simple operation. The more codes the reader reads, the...

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige