Intelligenz vs. Geschwindigkeit

Und wie sieht es mit Multikamerasystemen aus?

Schnitzlein: Als drittes Segment, das der industriellen Bildverarbeitung viele neue Impulse geben wird, betrachte ich die Entwicklung von Multikamerasystemen. Bestimmte Mess- und Bilderfassungsaufgaben könnten beispielsweise durch die intelligente Fusion von 3D- und Multispektralkameras optimiert werden. Hier schließt sich der Kreis zum alles überdeckenden Thema Industrie 4.0, in dem es darum geht, Fertigungsabläufe mit verschiedensten bildgebenden Verfahren automatisch zu überwachen und diese Daten in intelligenten Zentraleinheiten zu sammeln und auszuwerten. Das Ergebnis sind dann optimale Produktionsverfahren. Um all den genannten Herausforderungen gerecht zu werden, sind Fortschritte und Innovationen in der Halbleitertechnologie unabdingbar. Wichtig ist, dass neue fusionierte Sensorsysteme mehr Bildverarbeitungsfunktionen an Bord haben müssen, um den Anforderungen an eine effiziente Verarbeitung zu erfüllen. Hierbei geht es auch darum, intelligente Funktionen ‚on Chip‘ zu realisieren, um mit einem geringen Energieaufwand in der Kamera in Echtzeit arbeiten zu können.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Chromasens GmbH
www.chromasens.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige