Stemmer hebt Ergebnisprognose 2022 an
Bild: Stemmer Imaging AG

Stemmer Imaging verzeichnet ein weiteres starkes Quartal mit Zuwächsen beim Umsatz und EBITDA in einem herausfordernden Marktumfeld. Der Auftragseingang im Neunmonatszeitraum konnte mit einem Anstieg um 4,2% auf 126,3Mio.EUR erneut gegenüber dem Vorjahreszeitraum (9M 2021: 121,2Mio.EUR) zulegen. Auf Basis der positiven Umsatz- und Ergebnisentwicklung hat der Vorstand die Ergebnisprognose für das Geschäftsjahr 2022 angehoben.

Stemmer Imaging AG
https://www.stemmer-imaging.com/de-de/corporate-news/stemmer-imaging-verbessert-erneut-seine-profitabilitaetskennzahlen-mit-einem-ebitda-anstieg-um-50-ergebnisprognose-2022/

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Messe München GmbH
Bild: Messe München GmbH
„Beste Aussichten für die Automatica“

„Beste Aussichten für die Automatica“

Nach der erfolgreichen Veranstaltung der Automatica in diesem Jahr hat die Messe München die nächste Ausgabe des Branchentreffs für Robotik und Automation bereits für den Juni 2023 angesetzt. Erst danach soll es wieder im zweijährigen Turnus weitergehen. Im Gespräch mit der inVISION erklärt Projektleiterin Anja Schneider die Vorteile durch den Wechsel auf die ungeraden Jahreszahlen und verrät bereits einige Highlights der kommenden Veranstaltung.