Günstige Profilmessungen

Günstige Profilmessungen

3D-Framegrabber für preisgünstigere 100%-Inspektionen

Der Coaxlink Quad 3D-LLE Framegrabbers ermöglicht es Anwendern, 3D-Vision-Messsysteme mit höherer Leistung und geringeren Kosten zu bauen, indem sie Kamera, Lichtquelle, Optik und Bildverarbeitungslösung für ihre Anwendung selbst auswählen können. Der Framegrabber erzeugt topografische Profile genau wie
integrierte 3D-Sensoren.

Der Coaxlink Quad 3D-LLE Framegrabber ermöglicht eine 100%-Inspektion in Produktionsanwendungen zu wesentlich geringeren Kosten als ein integrierter 3D-Sensor. (Bild: Euresys S.A.)

Er berechnet das Profil des zu inspizierenden Objekts, indem er ein Bild von einer auf das Objekt projizierten Linie verarbeitet. Der Framegrabber besteht aus einer standardmäßigen PCI-Express-Karte und verarbeitet bis zu 2,5 Gigapixel pro Sekunde. Er ist mit den derzeit schnellsten Kameras auf dem Markt kompatibel und ermöglicht den Einsatz hochauflösender Kameras mit höheren Frameraten für optimale Inspektionen. Die Position der Laserlinie wird dabei mit der gleichen Geschwindigkeit verarbeitet, mit der die Kamera die Bilder erfasst. Die 3D-Laserextraktion erfolgt im FPGA des Framegrabbers, während gleichzeitig die CPU für 3D-Analysen zur Verfügung steht. Im Gegensatz zum integrierten 3D-Sensor kann der Anwender die optimale Lichtquelle für seine jeweilige Anwendung selbst auswählen, z.B. blaue Laser für eine höhere Genauigkeit oder weißes Licht für bessere Speckle. An jeden Coaxlink Quad 3D-LLE können bis zu vier Triangulationseinheiten, bestehend aus einer Kamera und einer Lichtquelle, angeschlossen werden. Ein einziger Framegrabber kann also mehrere Anwendungen, mehrere Seiten eines Objekts oder beides unterstützen. Die vier CoaXPress-Anschlüsse bieten jeweils eine maximale Übertragungsrate von 625MB/sek, was insgesamt die Übertragung von 2,5GB/sek ermöglicht. Der neue Framegrabber bietet drei verschiedene Methoden zum Berechnen der Position der Linie an: Peak, Maximum und Schwerpunkt. Dadurch sind weitere Möglichkeiten für die Leistugsoptimierung der Visionsysteme gegeben. Die gemessenen Höhenprofile sind (nach einer Konvertierung) kompatibel mit Standard-Bildverarbeitungsbibliotheken wie Point Cloud Library (PCL). Darüber hinaus wird Euresys im Verlauf des Jahres eine eigene 3D-Vision-Bibliothek einführen.

Thematik: Allgemein
Euresys s.a.
www.euresys.com

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige