Veränderter Stellenwert

Veränderter Stellenwert

Jahrelang war es die hauptsächliche Aufgabe der industriellen Bildverarbeitung (IBV) zu prüfen, ob Teile gut oder schlecht sind. Diese Aufgabe bedient die IBV natürlich immer noch, aber einiges hat sich mittlerweile doch geändert. Zum einen erfolgt die Prüfungen immer früher in der Produktion, um Schlechtteile bereits frühzeitig aus dem Herstellungsprozess auszuschleusen und sich so weitere Bearbeitungsschritte zu sparen. Zum anderen haben die Ergebnisse der Prüfungen zunehmend Einfluss auf die Produktion selber. Die Daten dienen zur Überprüfung, warum etwas nicht funktioniert bzw. um zu erkennen, dass sich gewisse Werte langsam auf vorher definierte Toleranzgrenzen hin verschieben. Eine Industrie 4.0 ist also nicht mehr so weit weg, und dass die Messtechnik anfängt die Smart Factory zu steuern, zeigt auch unsere Topstory in diesem Newsletter. Apropos Newsletter: die nächste Ausgabe unseres Newsletter erscheint aufgrund des Feiertages erst am Montag den 9. Mai.

Niethammer/Ebert

PS: Sie haben es vielleicht schon bemerkt. Der inVISION Newsletter hat sein Layout angepasst, um zukünftig besser auf mobilen Endgeräten angezeigt zu werden.

TeDo Verlag GmbH
www.invision-news.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige