VDI/VDE Richtlinie KMGs mit optischen Sensoren
Bild: VDI Verein Deutscher Ingenieure e. V.

Die neue Richtlinie VDI/VDE2617 Blatt 6.1 befasst sich mit Annahme- und Bestätigungsprüfungen für Koordinatenmessgeräte (KMG), die mit Bildverarbeitungssystemen arbeiten und ergänzt die Norm DIN EN ISO10360-7. Sie gibt wichtige Definitionen zur Strukturauflösung optischer Sensoren und Hinweise zur Überwachung von KMG mit optischen Sensoren und Dreh-Schwenk-Gelenken. Die Richtlinie ist eine Ergänzung der DIN EN ISO10360-7 und daher nur gemeinsam mit ihr anzuwenden.

VDI/VDE-GMA
https://www.presseportal.de/pm/16368/5078883

Das könnte Sie auch Interessieren

Bild: Edmund Optics GmbH
Bild: Edmund Optics GmbH
Webinar: Optics & Lenses

Webinar: Optics & Lenses

Am 21. September um 14 Uhr (MEZ) findet das inVISION TechTalks Webinar ‚Optics & Lenses‘ statt. Kowa Optimed, Edmund Optics und Vision & Control präsentieren in drei 20-minütigen Vorträgen interessante Neuigkeiten über Objektive, Optik und worauf man beim Umgang damit achten muss.