Aus allen Perspektiven

Einfache Konfiguration

 Eine plattformunabhängige HMI-Technologie erlaubt die Überwachung und Steuerung der Applikation mittels Web-Browser. (Bild: Cognex Germany Inc.)

Eine plattformunabhängige HMI-Technologie erlaubt die Überwachung und Steuerung der Applikation mittels Web-Browser. (Bild: Cognex Germany Inc.)

Die VC200-Multi-Kamera-Applikationen lassen sich mit der VC-Explorer-Software konfigurieren. Die grafische Oberfläche für den Workflow vereinfacht die Errichtung von Vision-Applikationen, da die Inspektionsschritte in einer Reihe von Funktionsblöcken dargestellt werden, die wiederum für die Datenerfassung, Bildverarbeitung und Kommunikation zuständig sind. Die Workflow-Diagramme ermöglichen das Steuern von Triggerung und Datenerfassung, teilen die Bildverarbeitungsaufgabe in überschaubare Blöcke ein und bieten Zugang zur tabellarischen Benutzeroberfläche. Der Anwender kann die Funktionsblöcke per Drag&Drop verschieben, um den Applikationsablauf zu ändern. Ebenso kann er die Blöcke miteinander verbinden, um so Daten zwischen ihnen auszutauschen. Die Kameras werden für die Inspektionsaufgaben mit der tabellarischen Benutzeroberfläche konfiguriert. Diese bietet Zugriff auf bewährte Vision-Tools einschließlich PatMax Redline, dem Algorithmus zur Lokalisierung von Teilen oder Merkmalen in einem 5MP-Bild in weniger als 20ms. Ebenso hat der Anwender Zugriff auf OCRMax, ein OCR/OCV-Werkzeug, in das verschiedene Schriftarten eingelernt werden können, und das hohe Leseraten für unterschiedliche Zeichen bietet und zugleich Fehllesungen minimiert. Webbasierte HMIs dienen zur mobilen und plattformunabhängigen Darstellung der Bilder und Ergebnisse jeder einzelnen Kamera. Die anpassbaren HMIs ermöglichen die Überwachung und Kontrolle über Passwort-geschützte Zugriffsstufen. Mit dem VC200 können deshalb beliebige Bediener die Inspektionen ansehen und beispielsweise QS-Beauftragte Parameter ändern oder Werksleiter simultan Leistungsstatistiken von jedem iOS-, Android- oder Windows-basierten Gerät mit einem Webbrowser überprüfen. Außerdem ist die Speicherung von Projektkomponenten (Blockdiagramme, Tabellen, Webseiten oder ganze Prüfabläufe) möglich, um sie später für andere Projekte wieder zu nutzen.

Seiten: 1 2Auf einer Seite lesen

Thematik: Allgemein
Cognex Germany Inc.
www.cognex.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige