Glanzmessung in der Automobil- und Stahlindustrie
Das Rhopoint Tams ist ein tragbares Gerät zur Messung der Appearance (Erscheinungsqualität), das in der Lage ist, alle Oberflächen in der Produktionslinie zu messen. (Bild: Konica Minolta Sensing Europe B.V.)

Das Rhopoint Tams ist ein tragbares Gerät zur Messung der Appearance (Erscheinungsqualität), das in der Lage ist, alle Oberflächen in der Produktionslinie zu messen. (Bild: Konica Minolta Sensing Europe B.V.)

Das Handmessgerät Rhopoint Tams kann Oberflächen in allen Phasen des Lackierprozesses vom Rohmaterial bis zur endgültigen Klarlackschicht messen und abbilden. Mit Funktionen für die bandfiltrierte Texturanalyse hilft das Gerät, die Analyse von E-Coat und Rohmaterial zu verbessern. Im Gegensatz zu anderen Geräten, die eine linienscannende Technologie verwenden und über eine Oberfläche gerollt werden müssen, misst das Rhopoint Tams bildbasiert einen 2D-Bereich der Oberfläche von einer festen Messposition aus. Zusätzlich zur Bereitstellung von Oberflächenparametern können die visuellen Präferenzen der Kunden anhand einzigartiger Qualitäts- und Harmonie-Indizes beurteilt werden.

Werkzeug für Oberflächenanalyse

Profilometrische Analyseinstrumente liefern hochpräzise Kartierungen von Materialien oder lackierten Oberflächen, die nacheinander analysiert werden können. Aus den analytischen Daten abgeleitete Messparameter werden dann verwendet, um die Eignung der Rohstoffe zu bewerten, einzelne Prozesse zu optimieren und ein vollständiges Bild davon zu erhalten, wie die Qualität des Endprodukts in jeder Lackierphase beeinflusst wird. Der Nachteil bei der Verwendung von Laborinstrumenten ist, dass sie nur offline verwendet werden können. Die benötigte Zeit für die Messung ist ebenfalls ein limitierender Faktor, da die Erfassung eines repräsentativen Bereichs auf einer Oberfläche viele Minuten oder sogar Stunden dauern kann. Die hohen Kosten der Ausrüstung und die Komplexität der Anwendung beschränken daher den Einsatz von Profilometern in der Regel auf zentrale Entwicklungsfunktionen.

Seiten: 1 2 3Auf einer Seite lesen

www.konicaminolta.eu

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige