Inline 3D-Oberflächeninspektion von schwarzen Oberflächen

Inline 3D-Oberflächeninspektion von schwarzen Oberflächen

Oberflächenfehler auf schwarz beschichteten Metallteilen sind mit 2D-Methoden nicht zuverlässig prüfbar. Für diese Aufgaben hat Octum seine 3D-Systemlösung weiterentwickelt. Die 3D-Bildaufnahme erfolgt mit einem 3D-Lasertriangulations-Sensor mit telezentrischer Optik und liefert gleichzeitig ein Höhen-, Helligkeits- und Reflektionsbild. Die Weiterentwicklung der Software CV-Inspect für die gleichzeitige Auswertung von 16bit 3D- und Helligkeitsbildern, eröffnet neue Möglichkeiten in der Fehlersegmentierung und Klassifikation. Die Bildaufnahme erfolgt auch auf dunklen Oberflächen mit bis zu 15kHz und gewährleistet Zykluszeiten, die eine Inline-Inspektion gewährleisten.

Thematik: Allgemein
Ausgabe:
Octum GmbH
www.octum.de

Das könnte Sie auch Interessieren