Jenoptik mit +17,5% EBIDTA

Die EBITDA-Marge der Jenoptik AG für das Geschäftsjahr 2020 liegt mit voraussichtlich rund 17,5% deutlich über der prognostizierten Bandbreite von 15 bis 15,5%.

Bild: Rainer Wächter / Jenoptik AG

Die niedriger ausfallenden Umsatzkosten im Rahmen der Projektabrechnung, sowie eine bessere Auslastung der Fertigungskapazitäten in den photonischen Divisionen werden als Ursache ausgemacht. Außerdem sind Adjustierungen in Höhe von insgesamt rund 20Mio.€ für Struktur- und Portfolioanpassungen angefallen. Der Umsatz wird voraussichtlich rund 765Mio.€ erreichen.

https://www.jenoptik.de/investoren/news-und-adhoc

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige