Lackdickenmessung an Fahrzeugen

Lackdickenmessung an Fahrzeugen

Der 3D Fahrzeug Scanner von Thetascan benötigt zur Feststellung eines Karosseriezustandes eine Messzeit von etwa 10 bis 15 Minuten. Kernaussage der Messung ist, ob die Fahrzeugteile repariert, wie repariert, nachlackiert oder gespachtelt sind.

 (Bild: ThetaScan GmbH)

(Bild: ThetaScan GmbH)

Kleinste Änderungen der Lackdicke lassen sich auf diese Weise dokumentieren. Der Scanner arbeitet mit der von Thetascan entwickelten Kombipuls Methode. Gleichzeitig wird die Oberfläche dabei mit einem Lichtimpuls und einer stetigen Erwärmung angeregt, um einerseits kleinste Lackdickenunterschiede im Bereich einer Neulackierung festzustellen und andererseits dickere Reparaturstellen zu identifizieren.

Thematik: Newsarchiv
|
www.thetascan.de

Das könnte Sie auch Interessieren

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige

Anzeige